Six Senses Laamu, Malediven – Review

Six Senses Laamu, Malediven – Review

Hallo ihr Lieben,

da ich nun wieder zurück aus den Malediven bin, möchte ich nun die Gelegenheit nutzen um einen Review über Six Senses Laamu zu schreiben, das Resort, welches wir als erstes auf unserer Malediven-Reise besucht hatten. Ich werde auch noch einen ausführlichen Vergleich zu den anderen drei Hotels (und dem von letztem Jahr) schreiben, wo ich Preise vergleiche, Vor- und Nachteile aufzähle etc.

IMG_2809

Dieser Blogpost beschäftigt sich allein mit dem Six Senses Laamu. Ich habe den Blogpost in mehrere Kategorien unterteilt, damit ihr einen besseren Eindruck bekommen könnt 🙂

Wir haben auch ein Video über das Six Senses Laamu gedreht mit vielen tollen Eindrücken 🙂

Wasser-Villen

Wir hatten das Glück in einer der wunderschönen “Water Villas” (Villen direkt auf dem Wasser) unterzukommen. Es gibt auch andere Wohnmöglichkeiten, wie z.B. “Beach Villas” (Villen direkt am Strand), aber als Wasser-Fan finde ich die Water Villas am allerschönsten 🙂

IMG_2760

So sehen die Wasser-Villen von oben aus.

IMG_2641 (1) IMG_2879 IMG_3146IMG_2882

Villa 001IMG_2767Villa 002

Ich konnte meinen Augen kaum trauen, als ich den Blick von unserer Terasse das erste Mal gesehen habe 😀

Villa 005 Villa 006Villa 003

So ein Arbeitsplatz ist natürlich auch etwas ganz Besonderes 🙂

IMG_2880IMG_3148Villa 004

Und dieser Infinity Pool 😀

Badewanne 001 Badewanne 002 Badewanne 003 Kopiea

Mein persönliches Highlight unserer Wohnung war die Glasbadewanne mit Blick auf die Unterwasserwelt.

Villa 009

Wobei die Toilette mit Glasboden natürlich auch nicht schlecht ist 😛

Villa 008

Die Dusche ist eine Außendusche (natürlich geschützt), was ich auch sehr coole finde.

IMG_3850

Sehr schön fand ich auch diese kuschelige Höhle direkt unterm Dach, von wo man abends schön die Sterne beobachten konnte 🙂

IMG_3133 IMG_2877

So sehen die Wasser-Villen von außen aus.

IMG_3828 IMG_3831 IMG_3836 IMG_3844

Und so von innen. Vom Design hat uns unsere Villa einfach wunderbar gefallen.

IMG_2614 IMG_2613 IMG_2642 IMG_2640 IMG_2612 IMG_2599

Bereits am ersten Abend hatten wir das Glück einen so bunten und wunderschönen Sonnenuntergang zu sehen 🙂

Drohne 001 Drohne 002 Drohne 003 Drohne 004 Drohne 005

Hier seht ihr noch ein paar Drohne-Aufnahmen von unserer Wasser-Villa 🙂

Essen

Kulinarisch kommt man im Six Senses Laamu zu 100% auf seine Kosten. Das Essen im Urlaub ist für mich als Foodie ja immer sehr wichtig 😉 Ich kann ganz offen sagen: ich habe in meinem Leben noch nie so ein gutes Essen gegessen wie auf Six Senses Laamu! Wir haben nicht eine Sache gehabt, die uns nicht geschmeckt hat. Das ist wirklich erstaunlich 😀

IMG_3056

Als Frühstücksliebhaber ist mein Lieblingsessen das Frühstück im Six Senses Laamu gewesen.

IMG_2810a

Richtig beeindruckend ist der durchsichtige Boden, der auf Six Senses Laamu nicht nur in den Wasser-Villen vermehrt, sondern auch beim Frühstücksbüffet, auftaucht.

IMG_2811 IMG_2812 IMG_2813

Man hat morgens eine riesengroße Auswahl an frischem Obst, Brot, Müslis, Säften, Smoothies, Sushi etc.

IMG_2851 IMG_2852 IMG_3053 IMG_3242

Außerdem kann man sich seine eigenen Waffeln, Crêpes und Pfannkuchen zusammenstellen und frisch backen lassen. Das war für uns immer das Highlight des Tages 😀

IMG_2847 IMG_2847a IMG_2849 IMG_3038 IMG_3040 IMG_3239

Beim Frühstück kann man dann eine so tolle Aussicht wie diese hier genießen 🙂

IMG_2699IMG_2703 IMG_2713 (1)

Wir haben am ersten Tag leider etwas verschlafen. Daher war es gar kein Problem sich das Frühstück einfach zu sich in die Wasservilla zu bestellen.

Ice cream 001 Ice cream 002 Ice cream 003

Was auch super toll auf Laamu ist, dass es unbegrenzt Eis gibt. Und nicht irgendwelches, sondern ein richtig leckeres selbstgemachtes. Das ist für mich als Eisliebhaber natürlich die Krönung 😀

Sip Sip 001 Sip Sip 002 Sip Sip 003

Mittags empfehle ich das Pool-Restaurant “Sip Sip”, wo man nicht nur super leckere Pizza bekommt, sondern auch viele andere Köstlichkeiten direkt am oder im Pool genießen kann.

IMG_2868 IMG_2869 IMG_2870 IMG_2871

Abends war unser Lieblingsrestaurant das Japanische Restaurant “Zen”. Dort bekommt man das allerbeste Sushi überhaupt!

IMG_2663 IMG_5260 (1)

Aber auch bei allen anderen Restaurants, wie das Bio-Restaurant “Leaf”, die “Chill Bar” und das “Longitute”, bekommt man ein extrem gutes Essen! Auch als Veganer oder Vegetarier kommt man im Six Senses Laamu auf seine Kosten.

IMG_2731IMG_2730

Unser kulinarisches Highlight war das Seafood Buffet. Ich habe mich sofort auf das Nachtisch-Buffet gestürzt 😛

Strände

Da die Insel recht groß ist, hat Six Senses Laamu auch einige richtig schöne Strände. Vorallem bei gutem Wetter strahlen die Farben in einem wunderschönem Türkis.

IMG_2763 IMG_2764 IMG_2765 IMG_2774 IMG_2837 IMG_2901 (1) IMG_2935 (1) IMG_3028 IMG_3123 (1) IMG_3124 IMG_3125 (1) IMG_3126 IMG_3127 IMG_3128ab IMG_3130 IMG_3130a (1) IMG_3131 IMG_3135 IMG_5250 (1) Screen Shot 2015-11-05 at 23.18.19 Screen Shot 2015-11-05 at 23.18.55

Viele Wassersportarten, wie Stand Up Paddle Boarding, sind im Six Senses Laamu konstenlos, was ich als Sport-Fan natürlich richtig toll finde 😀

Pool

Zusätzlich zu den wunderschönen Infinity Pools der Wasser-Villen, hat das Six Senses Laamu auch noch einen wunderschönen großen öffentlichen Pool, der direkt am Strand gelegen ist.

DCIM100MEDIADJI_0022.JPGIMG_2838 IMG_3029 IMG_3030IMG_2884IMG_2885

Abschließend kann man sagen, dass uns das Six Senses Laamu extrem beeidruckt hat. Ich glaube nicht, dass ich vorher schon einmal in einem so tollen Hotel untergekommen bin. Wir hatten das Glück eingeladen zu sein um schöne Bilder und Videos (mit der Drohne) aufzunehmen. Natürlich ist das Hotel nicht sehr günstig und somit leider nicht für jeden erschwinglich.

Wer sich allerdings etwas ganz Besonderes gönnen möchte (aufgrund von einer Hochzeitsreise etc.), der wird im Six Senses Laamu auf keinen Fall enttäuscht werden. Wir sind auf jeden Fall mehr als begeistert, und werden sicherlich wieder kommen 🙂

Ein Hotel Review der anderen Hotels und ein Vergleich mit allen Vor- und Nachteilen folgt in den nächsten Tagen 🙂

Xoxo

Eure Maddi

Hier findet ihr noch ein Follow Me Around Video von mir gefilmt auf Six Senses Laamu 🙂

3

Kommentare

3

Comments
  • pilotmadeleine | Fihalhohi Island Resort - Review - pilotmadeleine25 November 2015
    Antworten

    […] eingeladen zu sein um schöne Fotos und Videos (mit der Drohne) aufzunehmen. Den Bericht über das Six Senses Resort Laamu findet ihr hier Den über Velassaru, Maafushivaru und Kandolhu findet ihr […]

  • Yannick23 April 2018
    Antworten

    Hallo 🙂

    Ich wollte mal fragen ob es bei den Wasservillen Unterschiede gibt? Haben die zB alle so einen schönen Pool ? 🙂

    LG

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach26 April 2018
      Antworten

      Ja, es gibt zwei Kategorien: Welche mit Pool und welche ohne. Wir haben in beiden gewohnt. Von der Inneneinrichtung und Größe sind sie genau gleich, aber die mit Pool sind natürlich noch cooler 🙂

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück