Fihalhohi Island Resort – Review

Fihalhohi Island Resort – Review

Hallo ihr Lieben,

wie von euch gewünscht, kommt hier ein Review zu unserem Hotel vom letzten Jahr.

Insta_0475

In diesem Jahr hatten wir das Glück gleich von mehreren Hotels eingeladen zu sein, um schöne Fotos und Videos (mit der Drohne) aufzunehmen. Den Bericht über das Six Senses Resort Laamu findet ihr hier 🙂 Den über Velassaru, Maafushivaru und Kandolhu findet ihr hier 🙂

Insta_0132 (1)

Im letzten Jahr haben wir den Urlaub sehr spontan (nur 3 Wochen vorher) auf eigene Faust gebucht. Es war damals das erste Mal auf den Malediven für uns, und wir waren noch komplette Malediven-Neulinge.

Wir haben auf lastminute.de günstige Lastminute-Angebote gesucht. Ansonsten kann ich auch LTUR für tolle Lastminute-Angebote empfehlen.

IMG_3988

Flüge buche ich meistens auf Skyscanner.de (wie auch in diesem Jahr), weil man dort eine super Tabelle mit Flugübersicht hat. Das bedeutet, wenn man recht flexibel ist, kann man sich so den günstigten Flug aussuchen 🙂 Das soll übrigens keine Werbung sein und keinerlei Angaben hier sind gesponsert!! 😛

Insta_0116

Auf jeden Fall haben wir damals ein super tolles Angebot für das Fihalhohi Island Resort gesehen. Es war mehr oder weniger das günstigste Hotel, mit den dafür noch besten Bewertungen. Wir haben insgesamt für 1 Woche inklusive Flug und Vollpension nur 1000€ pro Person bezahlt. Der Flug ging, wie in diesem Jahr auch, mit Qatar Airways über Doha, und war auch bereits im Preis inbegriffen. Einen Bericht von mir über Qatar Airways findet ihr hier. Bei dem Preis hatten wir damals nicht lange gezögert, und haben sehr spontan gebucht.

Zu dem Resort kann ich sagen, dass ich es auf jeden Fall empfehlen kann, allerdings sollte man sich über ein paar Kleinigkeiten vorher im Klaren sein (was wir damals leider nicht waren) 😀

Insta_0476 (1)

Vorteile des Resorts

  • Sehr nah an Malé gelegen: Man fährt nur etwas 45 Minuten bis eine Stunde mit dem Speedboot von Malé aus zum Resort. Das ist natürlich von Vorteil, weil man für ein paar andere Resorts oft noch ein paar Stunden unterwegs ist.

IMG_6852

  • Super schönes Hausriff: Für alle Schorchler und Taucher ist das Resort ein Traum!

Insta_0122

  • Wunderschöne Strände: Fihalhohi hat wirklich super schöne Strände, das kann man nicht anders sagen.
  • Gutes Mittags- und Abendessen-Buffet: Von dem Essen mittags und abends waren wir selten enttäuscht.

IMG_6291

Nachteile des Resorts

  • Wenn man zu zweit ist, wird man mit anderen Gästen zusammengesetzt: Das ist der wohl größte Makel an Fihalhohi. Wir hatten das Glück mit einem netten Pärchen aus Berlin zusammengesetzt worden zu sein, aber es hätte auch in die Hose gehen können 😛
  • Relativ kleine Insel, aber viele Gäste: Es ist selten, dass man den Strand für sich alleine hat. Für uns war das nicht schlimm, aber wenn man einen sehr romantischen Urlaub sucht, ist Fihalhohi glaube ich nicht die richtige Insel.

IMG_8437

  • Eher bescheidenes Frühstücks-Buffet: Im Vergleich zu den anderen Hotels, ist das Frühstücksbuffet auf Fihalhohi eher bescheiden.

DCIM101GOPRO

  • Alle Extras kosten: Wenn man nicht all inclusive gebucht hat, muss man für jedes Getränk, jede Wassersportart, jede Exkursion etc. extra bezahlen.

Insta_0120

Für uns waren die Nachteile nicht so schlimm, die man für den Preis gerne in Kauf genommen hat 🙂 Von daher hatten wir eine wirklich tolle Zeit auf Fihalhohi. Dennoch ist es wichtig, dass man sich über alle Vor- und Nachteile vorher im Klaren ist. Ich hoffe mein Review hat dem ein oder anderen unter euch geholfen 🙂

Ich habe zum dem Resort auch zwei Videos hochgeladen 🙂

Wart ihr bereits schon einmal auf Fihalhohi? Oder könnt ihr ein anderes Resort auf den Malediven empfehlen?

Xoxo

Eure Maddi

Header Bild Insta_0129 Insta_0118 Insta_0111IMG_6291 Insta_0108 IMG_8435 IMG_2742a

8

Kommentare

8

Comments
  • Lisa25 November 2015
    Antworten

    Toller Bericht über Fiha! Ich fliege nächstes Jahr mit meinem Sohn das 4. mal auf die Insel (für ihn ist es das 2. mal) und das war auch definitiv nicht unser letzter Aufenthalt 🙂

  • Angie25 November 2015
    Antworten

    Ich kann das Angaga Island Resort im Süd-Ari-Atoll empfehlen.
    Das All-Inclusive Angebot ist sehr gut und die Cocktail ziemlich lecker. Von den Wasserbungis hat man meine schöne Aussicht und in der Sunset Bar kann man traumhafte Sonnenuntergänge beobachten.

  • Janina25 November 2015
    Antworten

    Soooo schön! Das macht echt Lust auf Urlaub… ♡ Allerdings fänden wir einen “nur Badeurlaub” wahrscheinlich zu eintönig. Im Februar waren wir auf Sri Lanka und hätten gut mit den Malediven kombinieren können… haben die Möglichkeit aber verpasst und haben in Kalutara auf Sri Lanka im Anschluss an die Rundreise gebadet. Hast du noch eine andere gute Kombinationsidee füt die Malediven? Im Januar gehts erstmal nach Tansania und Sansibar ? Grüßchen von Janina ?

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach26 November 2015
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Asien bietet sich allgemein super an in Verbindung mit den Malediven. Viele Leute fliegen vorher oder nachher z.B . nach Indien, Sri Lanka etc. 🙂

  • Ninaa12 Dezember 2015
    Antworten

    Oh ist das schön! ♥
    Ich liebe es Reisebichte zu lesen oder mit Videos dazu anzusehen.
    Freue mich schon auf die Berichte von euren nächsten Urlauben.

    Mein Freund und ich sind auch gerade am schauen wegen unserem nächsten Urlaub im Februar.
    Bis jetzt haben wir ganz gute Angebote zu Cancun, Mexico und den Philipienen sowie Thailand gefunden 🙂
    Mal sehen wo es dann hingeht. Brauch unbedingt Sonne, Strand und Meer aber auch ein bisschen was zum Unternehmen ♥

    LG Nina
    http://nkh-art.blogspot.de/

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück