Gesunde Kürbiscremesuppe – Das perfekte Rezept für den Herbst

Gesunde Kürbiscremesuppe – Das perfekte Rezept für den Herbst

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eines meiner Liebslingsgerichte im Herbst für euch: Kürbiscreme-Suppe… aber nicht nur irgendeine, sondern eine gesunde Version davon. Bis auf das Schälen das Kürbis lässt sich die Suppe auch super leicht und schnell herstellen 🙂 Mit der richtigen Milch wird das Rezept sogar vegan.

Zutaten | Kürbiscremesuppe (für ca. 4 Portionen)

  •  1 Hokkaido Kürbis
  • 5 Karotten
  • 1 Zwiebel, gestückelt
  • Gemüsebrühe
  • 1 kleine Koblauchzehe, fein gestückelt
  • 200 – 300ml Milch nach Wahl
  • Salz und Pfeffer
  • Frische Kräuter nach Bedarf

IMG_9782 (2) Kopie (1)

Anleitung | Kürbiscremesuppe

  • Den Kürbis schälen, Kerne und Fleisch herausnehmen und in kleine Stücke schneiden.
  • Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und etwas Gemüsebrühe dazugeben.
  • Karotten dazugeben und nach 5 Minuten das Kürbisfleisch einrühren.
  • Circa 10 Minuten köcheln lassen.
  • Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und beiseite stellen.
  • Kürbis und Karotten durch ein Sieb geben und ca. 2 Tassen der Brühe aufbewahren.
  • Den Karotten-Kürbis-Mix, die Brühe und die angebratenen Zwiebeln in den Mixer geben und fein pürieren.
  • Alles zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze etwas köcheln lassen.
  • Nun Milch und 1 – 2 TL Brühe dazugeben und kurz köcheln lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Bedarf würzen.

Tipp: Suppe im Kühlschrank aufbewahren.

Insta_0531c Kopie

Mein Gesundes Kochbuch Clean & Creative Cooking mit 196 gesunden & leckeren Rezepten findet ihr hier

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Kochen!

Eure Maddi

2 Kommentare
  • Vanessa S.
    Veröffentlicht um 11:56h, 20 November Antworten

    Den Hokkaido kann man auch ohne schälen sehr gut essen =)

Kommentar verfassen