Mein erstes Coachella + meine Outfits

Mein erstes Coachella + meine Outfits

Hallo ihr Lieben,

gerade sind wir zurück aus Kalifornien gekommen, wo wir unser erstes Coachella erlebt haben. Heute möchte ich euch von meinen Eindrücken von dort berichten und euch alle Details zu meinen Outfits geben 🙂

Wer nicht genau weiß, was Coachella überhaupt ist: Coachella ist ein Musik-Festival, was einmal im Jahr (an zwei Wochenenden) in der Nähe von Palm Springs in den USA stattfindet. Gerade in den letzten Jahren ist das Festival immer beliebter geworden, man sieht hier etliche Prominente und es wird fast schon gehyped. Auch wir haben direkt neben uns Leonardo Di Caprio, Rita Ora und mehrere Victoria’s Secret Models gesehen. Coachella ist vor allem in der Modewelt sehr beliebt geworden, da sich jeder extrem viel Mühe mit seinen Outfits gibt. Ich liebe den bohemisch-angehauchten Stil und es macht einfach Spaß, die Leute auf Coachella zu beobachten. Außerdem treten ganz viele tolle Acts auf. In diesem Jahr waren es z.B. Beyoncé, Eminem, Kygo & Odessa. Besonders Kygo und Odessa fand ich grandios!

Leider wurde Coachella in diesem Jahr aber auch sehr kritisiert. Manche meinen, es sei zu kommerziell geworden. Andere meinen, es sei nur noch ein Sehen und Gesehenwerden und es würde sich gar nicht mehr um die Musik drehen. Manch anderer kritisiert, dass es auf Coachella so gut wie nur operierte Frauen zu sehen gibt und man als “normale” Frau dadurch Komplexe bekommen würde. Auch wenn ich es vollkommen ok finde, dass man seine Meinung zu etwas äußert, sehe ich das Ganze etwas anders: Ich hatte selten an einem Wochenende sooooo viel Spaß! Es war echt schön, so viele bekannte Gesichter zu sehen, wovon ich viele zum allerersten Mal kennen gelernt habe. Die meisten Musik Acts waren einfach gigantisch gut und ich habe selten so ausgelassen getanzt. Fotos haben wir meistens nur kurz vor Sonnenuntergang gemacht. Davor war das Licht zu grell und danach war es zu dunkel. Das bedeutet aber, dass wir die meiste Zeit auf Coachella einfach nur genossen haben 🙂 Und über die vielen operierten und oft sehr freizügigen Frauen haben mein Freund und ich uns einfach nur amüsiert 😛 Ich denke, mit genug Selbstbewusstsein sollte man da wirklich drüber stehen 😉 Aber wie gesagt, darf jeder gerne seine Meinung äußern. Für mich war es mein erstes Coachella und ich habe es äußerst genossen und wir werden definitiv nächstes Jahr wieder dabei sein 🙂

Ich habe auch noch ein paar Tipps für euch, falls ihr auch gerne einmal Coachella besuchen würdet:

1) Kauft sehr früh Karten

Je früher ihr Karten bestellt, desto günstiger sind sie. Es gibt nämlich nur eine begrenzte Anzahl an Tickets und kurz vorher steigen die Preise auf dem Schwarzmarkt so dermaßen in die Höhe, dass es echt verrückt ist, dann noch Karten zu kaufen. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Tickets: “General Admission Tickets” und “VIP Tickets”. Wir waren mit ein paar deutschen Firmen vor Ort, daher hatten wir das Glück VIP Tickets zu erhalten. Falls es budgettechnisch möglich ist, kann ich euch diese auch nur empfehlen. Nicht nur, dass ihr im VIP-Bereich viele prominente Leute sehen werdet, der Bereich ist auch lange nicht so überlaufen wie der normale Bereich. Das bedeutet: Man muss nicht so lange anstehen für’s Essen und für die Toiletten. Außerdem gibt es dort auch genug Sitzmöglichkeiten, damit man sich zwischendrin auch einfach mal ausruhen kann.

2) Nehmt Desinfektionsmittel mit

Viele Toiletten auf dem Festival-Gelände sind nur Dixie Klos, daher bietet es sich an, Desinfektionsmittel dabei zu haben. Wobei ich überrascht war, dass es im VIP-Bereich sogar “normale” Toiletten gab, darüber war ich vorab nämlich etwas besorgt 😛

3) Überlegt euch eure Outfits bereits zu Hause

Ehrlich gesagt waren wir bereits in Palm Springs angekommen, als ich mir meine Coachella Outfits erst richtig überlegt habe. Das hat mich dann wirklich etwas gestresst, weil ich erst einen Tag vorher passende Schuhe zu meinen Outfits gefunden habe 😛 Tut euch also lieber selbst einen Gefallen und überlegt euch eure Outfits bereits vorher. Am besten habt ihr gleich drei verschiedene Outfits parat: Eins für Freitag, eins für Samstag und eins für Sonntag.

4) Das Essen auf Coachella ist sehr gut, aber nicht gerade günstig

Ich war wirklich positiv überrascht, wie lecker das Essen auf Coachella ist. Wir haben immer “Vegan Grain Bowls” und zum Nachtisch “Acai Bowls” gegessen. Es gab sehr viele gesunde und sogar vegane Gerichte auf dem Festival-Gelände. Leider war das Essen nicht gerade günstig, aber zumindest gab es eine tolle Auswahl an wirklich leckeren Gerichten 🙂

5) Die meisten Blogger trefft ihr kurz vor Sonneuntergang am Riesenrad

Ein kleiner Tipp, wenn ihr euren Lieblingsblogger einmal kennen lernen möchtet: Geht kurz vor Sonnenuntergang zum Riesenrad (das ist im normalen und nicht im VIP-Bereich), dort werdet ihr mit großer Wahrscheinlichkeit eure Lieblingsblogger treffen. Denn jeder möchte gerne schöne Bilder vor dem Riesenrad aufnehmen 😉 Ich habe mich auch riesig gefreut, einige von euch vor Ort zu treffen 🙂

6) Nehmt euch bequeme Schuhe mit

Ein ganz wichtiger Tipp von mir ist, sich bequeme Schuhe mitzunehmen. Denn egal ob ihr euch ein UBER bestellt oder mit dem Auto zu Coachella fahrt, die Parkplätze sind sehr weit weg vom eigentlichen Gelände und oft läuft man noch über eine halbe Stunde dorthin. Außerdem möchtet ihr am Abend ja auch ausgelassen tanzen, daher nehmt euch unbedingt bequeme Schuhe zum Wechseln mit 😉

7) Bringt eine leere Trinkflasche mit

Essen und Trinken ist recht teuer auf Coachella und ihr dürft keine vollen Wasserflaschen mitnehmen. Es gibt aber Water Fountains, wo ihr immer eure leeren Trinkflaschen auffüllen könnt. Daher lohnt es sich für alle Sparbrötchen wie mich, sich einfach eine leere Trinkflasche mitzunehmen und diese immer wieder aufzufüllen 😉

Wie von euch gewünscht, stelle ich euch nun alle meine Coachella-Outfits vor. Übrigens verlinke ich meine Outfits auf Instagram seit Neuestem immer in meinem Shop my Instagram. Es lohnt sich also, dort häufiger mal vorbeizuschauen 🙂

Outfit: Coachella Tag 1

Am ersten Tag wollte ich unbedingt Shorts und einen Kimono tragen, da ich das irgendwie total festival-mäßig fand. Meinen Kimono könnt ihr HIER bestellen. Meine Jeans-Shorts findet ihr HIER. Einen Tag vorher habe ich dann diese coolen Nieten-Sandalen in Santa Monica gefunden. Ihr könnt sie HIER bestellen. Das Top ist aus veganem Leder und ihr findet es HIER.

Für Männer finde ich es übrigens nicht so leicht ein cooles Coachella-Outfit zu finden. Ich denke, mein Freund lag mit Jeans-Shorts von Calvin Klein und einem Jeans-Hemd von One Tea Spoon (bestellt es HIER) genau richtig 🙂

Outfit: Coachella Tag 2

Mein Outfit am zweiten Tag war mein absolutes Lieblings-Outfit. Ich wurde an dem Tag auch soooo oft darauf angesprochen 😀 Ihr findet mein Kleid HIER. Meine Münz-Kette könnt ihr HIER bestellen. Meine Tasche findet ihr HIER.

Oufit: Coachella Tag 3

Am dritten Tag wollte ich unbedingt etwas mit Print anziehen. Daher habe ich mich für DIESES Kleid entschieden. Außerdem habe ich dazu noch passende Boots gefunden, die ihr HIER bestellen könnt. Sehr schön hat auch die Jeansjacke von der Kollektion meiner Freundin Leslie Huhn gepasst. Die Jeansjacke wird es bald ihrem Shop zu bestellen geben. Meine coole Uhr findet ihr übrigens HIER. Ich liebe sie!

Welches meiner Coachella-Outfits war eigentlich euer absoluter Favorit? Tag 1, Tag 2 oder Tag 3?

Xoxo

Eure Maddi

P.s: Unten findet ihr noch ein paar Festival-Inspirationen. Vielleicht ist für euch ja auch etwas dabei 🙂

Tags:

8

Kommentare

8

Comments
  • BenchBags25 April 2018
    Antworten

    Lovely pics!!

  • Jennifer25 April 2018
    Antworten

    Ein echt toller Bericht, das mag ich so an Dir, trotz Deinem grossen, verdienten und hart erarbeitetem Erfolg bist Du so bodenstaendig und natuerlich geblieben, das macht Dich einfach unglaublich sympatisch. Ich finde, Du hast genau die richtige Einstellung zu Coachella, schoen dass Du dort so eine tolle Zeit hattest. Deine Outfits finde ich auch alle richtig schoen und sie stehen Dir alle ausgezeichnet. Cool, dass Du die schoenen Sandalen noch gefunden hast, passen wunderbar zu dem Outfit! Was genau ist den “vegans Leder” :0 den Begriff habe ich noch nie gehoert. Einfach Polyurethan, also Kunstleder ohne tierische Bestandteile? Liebe Gruesse Jennifer von https://fashionistasfairytale.blogspot.de/

    • pilotmadeleine21 August 2018
      Antworten

      Awww… danke du Süße ❤️ Ich kannte Veganes Leder vorher auch nicht… hahah 😀 Ich glaube schon 🙂

  • Nadja10 Juni 2018
    Antworten

    Mit welchem preset hast du diese Bilder bearbeitet?☺️

  • Sassi25 Juni 2018
    Antworten

    Hey Maddi,

    meine Freundin und ich wollen im April 2019 zum Coachella, sind wir mit dem Ticket Kauf schon zu spät dran? Ich habe auf der Coachella Seite geschaut und dort gibt es noch VIP Tickets inkl. Hotel für ca. 1800€ pro Person, kannst du mir vielleicht sagen ob der Preis gerechtfertigt ist, oder wir es lieber sein lassen sollten?

    Liebe Grüße Sassi <3

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück