Mein Bahamas Reisebericht

Mein Bahamas Reisebericht

Hallo ihr Lieben,

kurz vor Weihnachten ist ein langjähriger Wunsch von mir in Erfüllung gegangen und zwar wollte ich schon sehr lange einmal mit den Schweinchen auf den Bahamas schwimmen. Ich bin so froh, dass dieser Wunsch nun endlich in Erfüllung gegangen ist 🙂

Heute möchte ich darüber berichten und euch ein paar nützliche Reisetipps für die Bahamas geben:

– Wie komme ich am besten auf die Bahamas? –

Es gibt bisher nur eine Airline, welche von Deutschland aus direkt auf die Bahamas fliegt und zwar Condor. Alternativ kann man auch mit anderen Airlines, allerdings mit Zwischenstopp, auf die Bahamas fliegen. Wir sind von Malta über Istanbul mit Turkish Airlines nach Atlanta geflogen. Dort haben wir dann eine Nacht verbracht und sind am nächsten Morgen weiter nach Georgetown, Exumas geflogen. Ich kann beide Airlines durchaus empfehlen. Faszinierend war, dass es in Atlanta mächtig geschneit hat und wir nach nur ca. 2 Stunden Flugzeit im paradiesischen Exumas gelandet sind. Von Miami ist es sogar nur noch eine Stunde Flugzeit nach Exumas. Die Verbindung hängt auch davon ab, auf welcher Insel ihr gerne Urlaub machen möchtet. Es gibt aber viele unterschiedliche Airlines, die auf die Bahamas fliegen.

– Welche Bahamas-Insel sollte ich auswählen? –

Die Antwort auf diese Frage hängt ganz davon ab, was ihr auf den Bahamas unbedingt sehen möchtet. Für uns stand an allererster Stelle, einmal die schwimmenden Schweinchen zu besuchen, daher haben wir uns für die Bahamas-Insel Exumas entschieden, da man auf Exumas die schwimmenden Schweinchen sehen kann. Vor vielen Jahren war ich bereits einmal mit einer Kreuzfahrt auf den Bahamas, wo ich Nassau besucht habe. Dort hat es mir auch sehr gut gefallen. Viele Touristen besuchen auch sehr gerne den Pink Sands Beach, welcher auch wieder auf einer anderen Insel liegt. Ihr solltet euch also am besten überlegen, was ihr auf den Bahamas unternehmen möchtet. Vielleicht bietet es sich ja auch an, gleich mehrere Bahamas-Inseln zu besuchen 🙂 Exumas kann ich als Insel auf jeden Fall empfehlen!

– Wo sollte ich am besten wohnen? –

Auch das hängt wieder davon ab, auf welcher Bahamas-Inseln ihr gerne sein würdet. Auf Exumas kann ich euch das Sandals Emerald Bay empfehlen. Das Hotel ist super zentral gelegen, viele Zimmer haben einen wunderschönen Blick auf das Meer, es ist ein Adult Only Resort und jeder Gast verfügt über eine all inclusive Verpflegung, was bedeutet, dass Essen und Getränke (auch alkoholische) komplett umsonst sind. Das ist wirklich sehr praktisch, da sogar der Room Service (ich liebe Room Service!) inklusive ist 😀 Außerdem verfügt das Resort über einen wunderschönen Strand, der bei gutem Wetter in den tollsten Türkistönen erstrahlt. Es war wirklich traumhaft, morgens mit solch einem Blick aufzuwachen! Und zu Weihnachten ist das Hotel sogar schön festlich dekoriert, was ich in der Karibik wirklich nicht erwartet hätte 😀

– Was kann ich auf den Bahamas unternehmen? –

Es gibt unendlich viele Dinge, die man auf den Bahamas unternehmen kann. Ein absolutes Muss ist, die schwimmenden Schweinchen zu besuchen. Diese Tour wird auch von Nassau aus angeboten. Allerdings ist diese etwas teurer als von Exumas aus, da man dann erst mit dem Wasserflugzeug von Nassau nach Exumas fliegen muss. Etwas leichter geht es von Exumas aus, da man dort nur mit dem Boot zur Insel fährt. Aber aufgepasst: Es gibt gleich mehrere Schweincheninseln!! Bucht definitiv eine Tour, welche euch zur “Originalen Schweincheninsel” führt. Es gibt auch eine Insel, die sehr nahe zum Hotel gelegen ist, aber dort sieht man keine süßen Schweinchen, sondern nur sehr wenige und riesige Schweine und die Tour ist allgemein nicht zu empfehlen. Ich kann euch daher raten, eine Tagestour zu buchen, bei der ihr auch noch andere Dinge zu sehen bekommt, wie z.B. die Haie in Staniel Cay und wo ihr zur Originalen Schweincheninsel geführt werdet. Dort trefft ihr dann auch so süße Piggies wie dieses hier. Aber bitte seid sehr respektvoll gegenüber den Tieren! Das ist nämlich das Allerwichtigste 🙂

– Geheimtipp –

Lasst die Drohne lieber zu Hause! Wir hatten unheimliches Glück, dass uns unsere Drohne bei der Ankunft auf Exumas nicht abgenommen wurde. Bei vielen ist das aber der Fall und man muss dann eine hohe Summe als Pfand bezahlen oder eine hohe Gebühr Bargeld abgeben, wenn man auf den Bahamas mit der Drohne fliegen möchte. Falls es nicht unbedingt nötig ist, würde ich die Drohne daher lieber zu Hause lassen.

Auf jeden Fall haben uns die Bahamas sehr gut gefallen! Leider hatten wir nicht so ein großes Glück mit dem Wetter und die ersten Tage hat es viel geregnet und es war meistens bewölkt. An den zwei Tagen, an denen das Wetter gut war, waren die Bahamas aber einfach ein Traum! Daher schaut euch unbedingt die Klimatabelle an, bevor ihr euren Bahamas-Urlaub bucht.

Ich kann übrigens bereits verraten, dass RTL mich auf den Bahamas und auf Malta begleitet hat und die Reportage sehr bald im Fernsehen zu sehen sein wird. Wann genau sie ausgestrahlt wird, verrate ich euch in einem separaten Blogpost 😉

Wart ihr bereits einmal auf den Bahamas oder würdet ihr dort gerne einmal einen Urlaub verbringen?

Xoxo

Eure Maddi

Tags:

14

Kommentare

14

Comments
  • Ally Shiny26 Dezember 2017
    Antworten

    tolle eindrücke, das erste bild ist ja zuuuckersüß!

    xoxo ally
    [ allyshiny-blogspot.de ]

  • Kerstin26 Dezember 2017
    Antworten

    Jaaaa, wir waren vor drei Jahren auch auf Staniel Cay und sind mit den Schweinchen geschwommen. Da war es noch nicht so überlaufen… wir hatten Glück, da wir ein eigenes Boot gechartert haben, waren wir ganz allein mit den kleinen Rüsseltieren, ein unvergessliches Erlebnis!

  • Sylvia26 Dezember 2017
    Antworten

    Wow superschöne Fotos! Wir werden wohl auch bald von Miami aus einen Abstecher machen auf die Bahamas – wir haben allerdings eine Drohne dabei weil wir auf Weltreise sind. Ich hoffe wir können das Ding irgendwie reinbringen. In Dubai hiess es auch schon sie wird abgefasst – wir hatten sie aber sogar im Handgepäck und es war nix. Ich hoffe also mal das beste. Wir haben eine Mavic, vielleicht fällt die nicht so auf.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    https://www.mirrorarts.at – Fotografie & Reiseblog

  • salutlena27 Dezember 2017
    Antworten

    Ein super inspirierender Blogpost! Die Bilder sind echt alle super schön 😍 Ich würde auch total gerne mal auf die Bahamas fliegen!

  • Jones27 Dezember 2017
    Antworten

    Mit welchem Programm bearbeitest du deine Fotos?:) Lightroom?

  • Rosie28 Dezember 2017
    Antworten

    Bist du reich? Weil du immer in Luxus Unterkünften bist?😍 LG aus der Schweiz 🎀

  • Stella28 Dezember 2017
    Antworten

    Bist du schwanger? 🤔😃💚 Herzlichen Glückwunsch Liebes🌠 schöne Feiertage noch🌎

  • Ariane22 Juni 2018
    Antworten

    Hi Madeleine, wir haben uns für unsere Hochzeitsreise auch die Bahamas ausgesucht (um mit den Schweinchen zu schwimmen!) und sind dadurch auch auf Great Exumas gelandet (im Sandals!). Leider sind wir extrem enttäuscht vom Hotel und würden es aus diesem Grund niemandem empfehlen. Es gibt genügend Anbieter für private Touren zur Schweincheninsel, die zum Beispiel auch von Nassau aus starten! Kalkuliert lieber etwas mehr Zeit auf einem Boot ein, anstatt euch die Hochzeitsreise zu versauen! Wir werden am Sonntag weiter nach Nassau in den Ocean Club fliegen, hoffentlich zeigen sich die Bahamas hier von ihrer besseren Seite!

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach16 Juli 2018
      Antworten

      Das ist schade! Was hat euch denn nicht so gut gefallen dort? Ja, von Nassau aus kann man die Tour natürlich auch machen. Auf Exumas gibt es leider nicht sehr viele Hotels.

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück