Gesunde Beeren-Kühlschranktorte

Gesunde Beeren-Kühlschranktorte

Sommerzeit ist Beerenzeit! Bald ist es wieder soweit und es gibt die allerleckersten frischen Beeren aus der Umgebung zu kaufen 🙂 Perfekt um sich darauf mit dieser leckeren Gesunden Beerentorte vorzubereiten. Natürlich könnt ihr dafür auch gefrorene Beeren verwenden 😉

Außerdem ist es nicht irgendeine Torte, sondern eine Kühlschranktorte. Das bedeutet, ihr braucht dafür noch nicht mal einen Backofen 😀 Und sie ist eine ganz tolle Torte für den anstehenden Muttertag 🙂

Ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Xoxo

Eure Maddi

Header

Zutaten | Tortenboden

  • 200g zuckerfreie Schokolade
  • 100g (glutenfreie) Cornflakes – gibt es in ausgewählten Supermärkten

Zutaten | Creme

  • 500g Exquisa Frischkäse (ich habe eine Light-Version verwendet, aber ihr könnt natürlich auch eine andere Sorte nehmen)
  • 500g Magerquark or Skyr
  • Ein paar Tropfen Vanille Aroma
  • 30g Gelatine Fix (oder Agar Agar nach Anleitung)
  • Ca. 4 EL Süßungsmittel nach Wahl

IMG_6443 (1)

Zutaten | Himbeerglasur

  • 300g Himbeeren
  • 2 EL Süßungsmittel nach Wahl
  • 30g Gelatine Fix oder roter Tortenguss

Zutaten | Deko

  • Beeren nach Wahl (können auch gefroren sein)

IMG_7529

Anleitung | Tortenboden

  • Cornflakes zerkleinern.
  • Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und mit Bröseln vermischen.
  • Auf eine Kuchenplatte in einen Tortenring geben und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Anleitung | Creme

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • Mischung über abgekühlten Tortenboden geben.
  • Ca. 2 Stunden abkühlen lassen (am besten im Kühlschrank).

IMG_7545

Anleitung | Himbeerglasur

  • 300g Himbeeren in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze fein pürieren.
  • Süßungsmittel und Gelatine Fix (oder Agar Agar nach Anleitung) untermischen und ca. 1 Minute köcheln lassen.
  • Alles über Creme verteilen.

Anleitung | Deko

  • Mit Beeren dekorieren.
  • Torte mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen oder besser noch über Nacht abkühlen lassen.
8 Kommentare
  • Nicca
    Veröffentlicht um 12:40h, 25 April Antworten

    So einen Tortenboden habe ich noch nie gemacht, sehr gute Idee! Werde ich auf jeden Fall demnächst ausprobieren!
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

  • feli
    Veröffentlicht um 14:33h, 25 April Antworten

    klingt super super lecker, wird direkt nachgemacht! liebe grüße feli von http://www.felinipralini.de

  • HEMANT GOYAL
    Veröffentlicht um 17:04h, 25 April Antworten

    Very good recipe, so tasty and low on calories. Maddi I must say that you are multi-talented. Keep sharing more recipies.

  • Jessie
    Veröffentlicht um 16:15h, 14 Mai Antworten

    Habe die Torte für meinen Geburtstag gemacht. Optisch ein echter Hingucker, der Boden war auch wirklich klasse. Für meinen Geschmack war die Creme zu fest – das nächste Mal würde ich definitiv weniger Gelatine verwenden, damit die Creme etwas lockerer wird.
    Ansonsten ein tolles Rezept!

Kommentar verfassen