Mein Aufenhalt im Hotel Bel-Air in Los Angeles – Review

Mein Aufenhalt im Hotel Bel-Air in Los Angeles – Review

Hallo ihr Lieben,

nach einem wunderschönen Trip nach Los Angeles bin ich nun wieder zu Hause in FFM angekommen. Ich hatte in LA die Ehre, zwei Tage im traumhaften Hotel Bel-Air zu wohnen. Der Stadtteil “Bel-Air” wird einigen von euch vielleicht durch die Serie “Der Prinz von Bel-Air” bekannt sein 😉 Falls nicht, dann bin ich wahrscheinlich einfach bereits zu alt 😛

IMG_5382 IMG_5385 IMG_5387

Das Hotel ist nicht nur von der Lage super gelegen, sondern sticht auch durch die wunderschöne Inneneinrichung hervor. Allein wenn man die Lobby betritt, fühlt man sich bereits super heimisch, da das Hotel einfach sehr gemütlich eingerichtet ist 🙂

IMG_5403 IMG_5412 IMG_5441 IMG_5451 IMG_5458 IMG_5461IMG_5494  IMG_5576

Auch der Garten des Hotel Bel-Air ist einfach ein Traum! Es gibt viele wunderschöne Blumen und sogar Schwäne, die im eigenen Teich schwimmen 😀

IMG_5312 IMG_5297 IMG_5281 IMG_5273 IMG_5518 IMG_5547

Ich habe in einer der Premium Canyon View Suites gewohnt mit einem traumhaften Blick auf den Berg, auf welchem man Super-Luxus-Villen von Los Angeles bestaunen kann. Außerdem verfügen alle Suiten in dieser Kategorie über einen eigenen Whirlpool, was natürlich richtig klasse ist 😀

IMG_5605 IMG_5614

Zusätzlich zu den eigenen Whirlpools gibt es im Hotel Bel-Air auch einen ganz tollen großen Pool, den jeder Hotelgast benutzen kann.

IMG_5499 IMG_5505 (1) IMG_5351 IMG_5357 IMG_5362IMG_5372 IMG_5381IMG_5365

Die gesamte Anlage des Hotels erinnert an Spanische Fincas, daher kommt auf jeden Fall Urlaubsstimmung auf 😀

IMG_5625 IMG_5649

Das Hotel Bel-Air verfügt auch über ein ganz tolles Spa. Dort durfte ich einen Abend eine Anwendung genießen (eine Schwedische Massage). Oh Gott… war die himmlisch 😀

IMG_5660

Und was für mich auch immer super wichtig ist, wenn ich unterwegs bin, dass das Hotel ein eigenes Gym hat. Das Gym im Hotel Bel-Air ist richtig gut ausgestattet, sodass man sowohl sein Cardio- als auch sein Krafttraining-Programm absolvieren kann. Das habe ich natürlich voll ausgenutzt 😀

IMG_5485

Was mir auch besonders positiv aufgefallen ist: Das gesamte Personal im Hotel ist extrem zuvorkommend und freundlich, aber nicht zu freundlich 😉 Einfach perfekt!

IMG_1815 IMG_2087

Auch beim Essen kommt man voll und ganz auf seine Kosten. Das Restaurant ist ein Wolfgang Puck Restaurant, sodass man auf jeden Fall eine sehr hohe Qualität erwarten kann 🙂

IMG_5710IMG_5714 (2) IMG_5718 IMG_5719 IMG_5722 IMG_5725 IMG_5728 IMG_5732

Für ganz besondere Anlässe oder die absolute Privatsphäre verfügt das Hotel Bel-Air auch über eine außergewöhnliche Presidential Suite, die zum Träumen einlädt. Eigentlich handelt es sich aber nicht um eine Suite, sondern um eine komplette Villa inklusive mehrere Bäder, Schlafzimmer, Küche, eigenem Pool etc. Ich glaube da sprechen Bilder mehr als Worte 😀 Ich war auf jeden Fall unfassbar beeindruckt, als sie mir gezeigt wurde!

IMG_5670

Abschließend kann ich ganz ehrlich behaupten, dass das Hotel Bel-Air zu einem der schönsten Hotels gehört, die ich je besucht habe. Daher werde ich auf jeden Fall wieder zurückkehren und das nächste Mal zusätzlich auch noch das Beverly Hills Hotel besuchen, welches zur selben Hotelgruppe, der Dorchester Group, gehört.

Wart ihr bereits einmal in Los Angeles und wo habt ihr da gewohnt?

Xoxo

Eure Maddi

10 Kommentare
  • Nicca
    Veröffentlicht um 09:35h, 26 März Antworten

    Der Schwan ist einfach zu lustig! 😀
    Ich war leider noch nie in LA, aber irgendwann möchte ich auch mal hin. 🙂

    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

  • Steffi
    Veröffentlicht um 21:36h, 28 März Antworten

    Das klingt wirklich sehr gut und wird sich für den nächsten LA Besuch auf jeden Fall gemerkt! 🙂 Danke für deine tollen Fotos und dein ehrliches Feedback!

  • Melli
    Veröffentlicht um 08:06h, 30 März Antworten

    Richtig schönes Hotel. Was ist denn da auf den Pancakes drauf? Butter?
    Ganz liebe Grüße Melli

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach
      Veröffentlicht um 08:25h, 30 März Antworten

      Auf jeden Fall! Haha… ja, das ist Butter 😛 Typisch Amis… hab die natürlich sofort weggemacht, da das bei Pancakes ja gar nicht notwendig ist 😀

  • Elischebas Reisen
    Veröffentlicht um 22:07h, 16 Mai Antworten

    Das ist ja ein witziger Schwan 😉 diesmal hattest du ja wohl keine Freundin als Fotografin dabei, damit du auch mal drauf sein kannst. Das Hotel sieht gut aus – sehr stylisch!

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach
      Veröffentlicht um 09:58h, 18 Mai Antworten

      Hi hi… ja, das hatte ich in der Tat nicht 😀 Ich habe zwar sehr viele Freunde in LA, aber die haben nicht mit mir im Hotel gewohnt 😉

Kommentar verfassen