Mein Leben in New York City

Mein Leben in New York City

Viele von euch haben mich gefragt, ob ich nicht einmal über meine Zeit in New York sprechen könnte, da ich dort 1 1/2 Jahre gelebt habe. Ich freue mich immer über Blogvorschläge von euch, von daher mach ich das natürlich gerne 🙂 Ich versuche euch auch ein paar Tipps zu geben, falls ihr selbst daran interessiert seid, einmal eine Zeit lang im Ausland zu verbringen.

manhattan-407703

Meine Story ist folgende: Nachdem ich den Test bei Lufthansa für die Pilotenausbildung bestanden hatte, musste ich noch eine Zeit lang bis Ausbildungsbeginn warten, also habe ich mich ganz normal (ohne Kontakte) auf Be-Lufthansa.com für eine Praktikantenstelle in New York beworben. Zu der Zeit hatte ich bereits ein Bachelor-Abschluss in BWL, was das ganze natürlich erleichtert hat. Nach relativ kurzer Zeit hatte ich ein Telefon-Interview und direkt darauf bekam ich die Zusage für ein Praktikum in New York.

NYC 011 (1)

Nun musste ich nur noch mein J1-Visum für die USA beantragen. Lufthansa hatte mir viele Papiere bereits ausgefüllt, und der Sitz der Deutschen Botschaften ist direkt in Frankfurt, somit war auch das kein großer Aufwand für mich. Ich kann euch als Tipp geben, dass ihr euch erst einmal bei einer Deutschen Firma für ein Praktikum in den USA bewerben solltet. Das hat nicht nur den Vorteil, dass viele Prozesse erleichtert werden, sondern auch, dass ihr schnell vor Ort Kontakte knüpfen könnt zu Leuten, die in einer ähnlichen Situation sind, wie ihr.

new-york-165195

Bei Lufthansa in New York haben viele Praktikanten aus Deutschland gearbeitet. So hat man sehr schnell Anschluss gefunden und es haben sich dicke Freundschaften dadurch entwickelt. Ich bin damals nach New York gekommen mit einem gar nicht so euphorischen Gefühl, da ich niemanden dort kannte. Außerdem war ich davor zum ersten Mal in in New York als Tourist, wo es mir gar nicht so gut gefallen hat.

NYC Nightlife 006NYC Nightlife 005

Aber meistens sind solche Momente, wenn man wenig Erwartungen hat und quasi einen Neustart macht, die allerbesten 🙂 Genau so war es auch bei mir: ich habe durch meine Arbeit ganz schnell neue Freunde gefunden und mich sofort in New York verliebt. Dort zu leben ist eine ganz andere Sache als New York als Touri zu besuchen. Ich habe so viele schöne neue Ecken entdeckt, wodurch New York zu meiner absoluten Lieblingsstadt auf der ganzen Welt geworden ist.

NYC 9

Meine Arbeitsstelle war leider nicht direkt in Manhattan, sondern auf Long Island. Somit war die Anfahrt recht mühsam, aber das war es mir wert, da ich unbedingt direkt in Manhattan wohnen wollte und nicht auf Long Island. Über New York Habitat habe ich eine traumhafte Wohnung bzw. ein Zimmer direkt am Central Park (Central Park West) gefunden. Mir war es wichtig meine erste Wohnung über eine Agentur zu buchen, da ich damals niemanden in New York kannte, der sich vielleicht Wohnungen für mich hätte anschauen können. Die Wohnung war auch wirklich ein Traum 🙂

NYC 004

Ich habe dort mit einer älteren Dame und einer goldigen Mitbewohnerin zusammen gewohnt. Sie ist Amerikanerin, hat beim Fernsehen ein Praktikum gemacht, und wir haben uns auf Anhieb super verstanden.

NYC Nightlife 026 (1) NYC Nightlife 027 (1) NYC Nightlife 029

Da die ältere Dame auch noch ein Haus auf den Hamptons hatte, hatten wir die Wohnung ganz oft für uns alleine, durften sogar Parties dort schmeißen etc. 😀 Es war für meine erste Zeit in New York also einfach perfekt!

NYC 009 View 001 View 010 (1) View 013

Hier seht ihr noch ein paar Bilder von dem Blick aus meinem Zimmer. Wenn ich mir jetzt die Bilder anschaue, kann ich es selbst gar nicht glauben 😀

Summer in the city 012 (1)

Falls ihr auch daran interessiert seid einige Zeit in den USA zu verbringen, kann ich euch empfehlen, so ähnlich vorzugehen, wie ich: sucht euch am besten einen Job/ ein Praktikum bei einem Deutschen Unternehmen, welches einen Sitz in den USA hat. Davon gibt es einige 🙂 Falls ihr wie ich niemanden vor Ort kennt, würde ich die erste Wohnung auch erst einmal über eine Agentur buchen. So seid ihr auf Nummer sicher.

Rector Place 001 (1) Rector Place 003 (1)

Ich habe später dann, weil ich nach etwas mehr Privatsphäre gesucht habe, eine Wohnung über Craigslist gefunden. Zuerst habe ich mit einem Jungen zusammen gewohnt (der für mich später wie ein Bruder war). Lustigerweise sind wir genau am selben Tag, im selben Jahr und sogar zur selben Uhrzeig geboren 😀 Kein Wunder, dass wir uns so gut verstanden habe…ha ha. Wir hatten eine wunderschöne Wohnung direkt in Battery Park.

75 West End Ave 006 Sep 10th 2009 002 (1) Sep 10th 2009 004

Als letztes habe ich dann mit zwei Jungs zusammen gewohnt, was auch toll geklappt hat 🙂 Auch da hatten wir wieder eine richtig coole Wohnung! Ich hatte extra nach Jungs als Mitbewohner gesucht 😛 weil ich damit in der Vergangenheit immer die besten Erfahrungen gemacht hatte. Was die Wohnungssuche in New York betrifft, hatte ich immer mega Glück. Aber man sollte bei der Wohnungsbesichtigung nie alleine sein und auf keinen Fall Geld bereits im Vorhinein (außer wenn es über eine Agentur läuft) überweisen! Wenn man dann vor Ort ist, sucht man sich am besten eine Wonung über Craigslist, aber schaut sie euch nie alleine an. Leider kann man nicht jedem trauen und manche wollen einen nur abzocken 🙁

Summer in the city 009a

Bereits nach 2 Wochen habe ich dann auch meinen damaligen Freund in einem Club kennen gelernt. Somit habe ich noch mehr Anschluss gefunden und durch ihn natürlich auch wieder viele tolle neue Leute kennen gelernt 🙂 Mit einigen Freunden bin ich noch immer eng befreundet.

new-york-742795 (1)

In einem meiner YouTube-Videos ist es mir “leider” rausgerutscht 😛 dass mein  damaliger Freund eine berühmte Person ist. Allerdings hätte ich nie gedacht, dass das so viel Interesse weckt, da ich mir daraus nie viel gemacht habe. Bitte versteht, dass ich seinen Namen nicht in der Öffentlichkeit preisgeben kann. Wir beide haben keine Lust morgen in der Bildzeitung zu erscheinen 😛 und ich versuche ohnehin mein Privatleben so weit es geht privat zu halten 😉 Ich hoffe ihr versteht das 🙂

city-569093

Ansonsten war New York für mich die wahrscheinlich schönste Zeit meines Lebens! Obwohl ich dort einen kompletten Neuanfang gemacht habe, war es das Beste, was ich hätte machen können. Mir ging es damals nicht so gut, weil ich einige schwere Enttäuschungen in meinem Leben erleben musste 🙁 Deswegen wollte ich einfach mal raus aus Deutschland. Und es war die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe. Falls ihr also die Möglichkeit dazu habt, kann ich euch so einen Auslandsaufenthalt auf jeden Fall empfehlen 🙂

ferris-wheel-555786

Wenn ihr noch Fragen habt, nur her damit 🙂 Möchtet ihr auch mal, dass ich von meinem High School Jahr in Texas berichte? Oder ist das etwas, was euch eher weniger interessiert? 😀

Xoxo

Eure Maddi

P.s: Ihr könnt mich heute abend um 19:05 bei GALILEO auf Pro 7 sehen. Also nicht vergessen einzuschalten 😉 Hier könnt ihr bereits ein paar Backstage-Bilder sehen 🙂 Ich freue mich auf euer Feedback, also schreibt gerne unter diesen Blogpost, wie es euch gefallen hat 🙂

Summer in the city 018 (1)

Das war mit der hübschen Diane Kruger in Greenwich Village 🙂

Summer in the city 020 Summer in the city 024 Summer in the city 028

Auch die Strände auf Long Island sind wundervoll 🙂 Das hier ist Jones Beach.

Summer in the city 032

Oft bin ich mit so einem Strahlen in New York herumgelaufen 😀

56

Kommentare

56

Comments
  • Sabi08 Januar 2016
    Antworten

    Ach wie toll <3 Das hat mich schon lange interessiert, weil ich find das immer so spannend und interessant, wenn wer im Ausland gelebt hat und schau mir voll gerne die Fotos davon an (übrigens tolle Fotos)

  • josi08 Januar 2016
    Antworten

    Auf diesen Eintrag hab ich mich schon lange gefreut. Ich finde es toll, dass du immer so tiefe Einblicke gewährst.
    Eine Frage hätte ich aber noch zu der Wohnungssuche über die Agentur: hast du die Wohnung dann gemietet ohne sie vorher zu sehen? Ist das immer so,dass man über eine Agentur dann mit anderen zusammen wohnt oder kann man auch eine Wohnung alleine mieten?

    LG

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach08 Januar 2016
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Ja, das habe ich. Allerdings erste einmal für 3 Monate. Wenn sie mir nicht gefallen hätte, hätte ich mir einfach eine neue Wohnnung vor Ort gesucht. Man kann natürlich auch ganze Wohnungen mieten in New York, die sind aber meistens leider unbezahlbar 🙁

  • Ricarda08 Januar 2016
    Antworten

    Oh ein ganz toller Text 🙂

    Fand es super interessant mal zu erfahren, wie du da gewohtn hast und was du dort gemacht hast 🙂 Ich möchte dieses Jahr auch mit meiner Schwester nach NY, allerdings dann als Touriiii 😀

  • corneliaclaire08 Januar 2016
    Antworten

    Bitte mehr von solchen Posts!! und mehr von NY! :)) <3

  • Edith08 Januar 2016
    Antworten

    Toller Beitrag 🙂 Da bekommt man gleich Fernweh…Einfach zum träumen schön 🙂 BItte mehr von solchen Post :))❤️

    http://thehappyvegangirl.com

  • Anna08 Januar 2016
    Antworten

    Hey:) ich liebe deinen Blog & vorallem die Reise Berichte.:) ich gehe noch zur Schule habe aber vor auch ein Jahr nach New York zugehen. Kannst du mir vielleicht sagen wie viel das Ca. Kostet?
    Liebe grüse ❤️

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach08 Januar 2016
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Ich wurde für das Praktikum bezahlt, von daher konnte ich das ganz gut finanzieren. Allerdings ist New York schon ein teures Pflaster. Für das Zimmer hatte ich glaube ich $800 pro Monat bezahlt, was für New York noch echt günstig ist (leider) 😉

  • Anna08 Januar 2016
    Antworten

    Liebe Madeleine,

    Ich würde gerne mehr von deinen USA Abenteuern lesen 🙂 Ich selbst war nach dem Abi für 13 Monate als Au Pair in Amerika und es war definitiv die beste Zeit meines Lebens! Und auch wenn ich sehr viele Orte gesehen habe, ist New York auch meine absolute Lieblingsstadt. Mein Traum wäre es nach dem Studium für immer in Ametika zu leben.

    Ich freue mich auf mehr USA Posts 🙂

    Lg

  • Lara08 Januar 2016
    Antworten

    Echt ein sehr interessanter Post ?? Gerne mehr davon, zum Beispiel über deine Erfahrungen in deinem High School Jahr in Texas. Ich werde dieses Jahr nämlich auch ein Semester in Kalifornien verbringen und ein paar allgemeine Tipps zum Leben und Lernen in den USA wären da sicher hilfreich! ?

  • Max08 Januar 2016
    Antworten

    Ja, bitte berichte mal über dein Highschool Jahr in Texas! Wo genau warst du in Texas? Ich bin am Gymnasium und fliege im März auch zum Austausch nach Denton bei Dallas in Texas 🙂 Die Zeit in NY war echt bestimmt Wahnsinn! Dein Blog ist einfach natürlich, untehaltsam und interresant!

  • Christina08 Januar 2016
    Antworten

    Ich finde es bewundernswert was du schon alles erreicht hast liebe Madeleine.
    Sehr schöner Post =) Du strahlst so viel Lebensfreude aus.

    Love, C.<3

    http:/inlooovewith.com

  • Melanie08 Januar 2016
    Antworten

    Hallo Madeleine,
    deinen Bericht fand ich wirklich sehr interessant! Ich musste damals im Studium 1 Jahr ins Ausland gehen. Ich hatte mich für ein Praktikum auf Fuerteventura entschieden. Dort habe ich in der Marketingabteilung eines Hotels gearbeitet. Ein Auslandsaufenthalt ist wirklich für jeden zu empfehlen! Man entwickelt sich nicht nur fachlich (bei Job oder Praktikum) weiter, sondern auch persönlich. Ich wurde dadurch viel selbstständiger und würde alles nochmal genau so machen!
    Viele Grüße!
    Melanie

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach08 Januar 2016
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Ach, das ist ja toll, wenn man das schon “muss” 😉 Aber die wissen schon warum 😀 Mir ging es ganz genauso wie dir 🙂

  • Kim08 Januar 2016
    Antworten

    Liebe Madeleine,

    wie immer ein inspirierender und echt toller Beitrag! 🙂 Würde auch gerne mehr über dein High School Jahr in Texas erfahren und wie es dir dort gefallen hat. Ich werde nächstes Jahr ein Praktikum machen und mich würde echt interessieren, ob du einen Bundesstaat empfehlen kannst? Und wo hat es dir besser gefallen: in Texas oder NY allein von der Mentalität der Menschen?

    Allerliebste Grüße 🙂 <3

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach08 Januar 2016
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Von den Leuten hat mir am allermeisten New York gefallen. Die Texaner sind schon sehr speziell, wobei ich es dort auch toll fand und super nette Leute in Texas kennen gelernt habe 🙂

  • Johanna:)08 Januar 2016
    Antworten

    Hey:) Supi, ich hab mich schon lange nach so einem Beitrag gesehnt! Ich überlege auch, nach der Schule ein Auslandsjahr zu machen und das am liebsten auch in New York oder in der Nähe. Es klingt auf jeden Fall nach einer sehr schönen Zeit, die du da hattest und ich hoffe, es wird bei mir auch mal so werden:D
    Und ja, ich würde mich auch sehr über die Geschichte aus Texas freuen! ❤

  • Ariane08 Januar 2016
    Antworten

    Oh das ist so interessant! Danke für den Post 🙂
    Ich dachte du hättest nach der Ausbildung erst dein Studium angefangen 🙂 also machst du jetzt deinen Master? Dein ‘Uni-Leben’ fände ich auch interessant! Wie du das alles zeitlich managest und planst und so 🙂

  • Lena08 Januar 2016
    Antworten

    Super Post, gerade die persönlichen mag ich immer super gerne☺️ Aber ich liebe es fast genauso sehr, wenn du von deinen reisen berichtest, da ich selbst am liebsten ständig auf der Reise wär.. Ein Post über dein Highschool year in Texas würde mir persönlich sehr gut gefallen, da ich diesen Sommer selbst für ein Schuljahr in die USA gehe. Ein paar Tipps würden deshalb sehr gut helfen. Mach weiter so, liebe Grüße, Lena ❤️

  • Lara08 Januar 2016
    Antworten

    Hallo Maddi,

    wirklich ein absoluter toller Blog. Und mich würde auch ein Bericht über deine Highschool Zeit in Texas interessieren. Wahnsinn was du schon alles erlebt hast.

    Darf man Fragen wie alt du bist?

    Liebe Grüße

    Lara

  • Tina08 Januar 2016
    Antworten

    Sehr interessanter Beitrag 🙂 kannst du vielleicht berichten wie der Bewerbungsprozess für das Praktikum abgelaufen ist? Bin dieses Semester auch fertig mit meinem Studium und es würde mich interessieren was für Fragen sie Gestellt haben etc. Viele grüsse 🙂

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach08 Januar 2016
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Wie schon geschrieben hat man nur ein Telefoninterview 🙂 Dort werden dir so Fragen gestellt wie “Warum möchten Sie zu uns?”, “Was haben Sie vorher gemacht etc.” und natürlich auf Englisch. War alles sehr fair 🙂

  • Alexandra08 Januar 2016
    Antworten

    Hallo liebe Maddi,

    das war ein sehr schöner und richtig inspirierender Text! Ich finde es so erstaunlich und bewundernswert, was du alles schon erlebt und erreicht hast – einfach toll! ? Es wäre sehr interessant mehr über dein High School Jahr in Texas zu erfahren, wie du dort gelebt hast und wie du amerikanische Schulen im Vergleich zu deutschen findest.
    Wie lange ist dein Aufenthalt in NY her?
    Du siehst auf den Bildern so unheimlich schlank aus ☺
    Bleib wie du bist und mach weiter so!!!
    Ganz liebe Grüße, Alexandra ❤

  • Eileen08 Januar 2016
    Antworten

    Hey, super Beitrag❤️ Weißt du vielleicht welche Firmen Praktikumsplätze in der USA vergeben ? ?
    Liebe Grüße

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach09 Januar 2016
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Viele große Deutsche Firmen haben einen Sitz in New York. Daimler AG z.B. hat auch sehr coole Praktikastellen im Angebot 🙂

  • Nicca08 Januar 2016
    Antworten

    Du scheinst ja echt Glück gehabt zu haben, dass bei dir alles so gut abgelaufen ist und du eine so wundervolle Zeit hattest! Das mit deinem damaligen Freund kann ich echt verstehen – ein bisschen Privatsphäre muss auch sein. Schließlich teilst du ja sonst schon so viel mit uns! 🙂 Ein super interessanter Beitrag, bitte mehr davon!
    glg, nicca von kosmeticca.blogspot.com

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach09 Januar 2016
      Antworten

      Danke für dein Verständnis ♡ Und ja, ich bin echt dankbar dafür 🙂 Wie geschrieben hatte ich davor gerade keine gute Zeit. Daher hat New York alles wieder wett gemacht 😀

  • Sophia09 Januar 2016
    Antworten

    Hey
    I really love your blog and your themes you are writing about ?
    Because I am at the moment an exchange in the USA (north Carolina/I love it 😀 ) I would like to know about your experiences as an exchange student and hope you will write a post about it 🙂

  • Ally09 Januar 2016
    Antworten

    Ich kann es kaum noch abwarten endlich mal NY zusehen (:
    Ich kann es natürlich verstehen, dass du den Namen deines damaligen Freundesnicht sagen willst, aber ich bin jetzt schon ein wenig neugierig, haha 😛

    xoxo Ally

  • Betti09 Januar 2016
    Antworten

    Hi,
    mich würde interessieren, warum du 1,5 Jahr in NY gewohnt hast – das Praktikum ging doch sicher nur 6 Monate. Was hast du danach in NY gemacht?
    Grüße Betti

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach09 Januar 2016
      Antworten

      Ja, mein Praktikum ging erst nur ein halbes Jahr und dann habe ich es einfach um ein Jahr verlängert 🙂

      • Betti09 Januar 2016
        Antworten

        Cool – wusste gar nicht das dies so leicht geht. Ich war damals auch ein halbes Jahr Praktikantin – ich musste dann aber wieder zum Studium zurück 🙂

        • Madeleine Schneider-Weiffenbach10 Januar 2016
          Antworten

          Ja, die waren froh damals 😀 Allerdings musste ich noch einmal kurz nach Deutschland für das neue Visum, aber hat alles wunderbar geklappt 🙂

  • Sarah09 Januar 2016
    Antworten

    Hey Madeleine,
    auf welches Trainee Programm hattest du dich denn damals bei Lufthansa beworben? Gibt da verschiedene und habe mich gefragt welche davon in New York sind ^^

    Liebe Grüße =)

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach10 Januar 2016
      Antworten

      Auf das ganz normaler Praktikantenprogramm (im Bereich Executive Reporting) war ich 🙂 Die Station heißt East Meadow, das ist auf Long Island in New York 🙂

  • Hannah10 Januar 2016
    Antworten

    Ich würde mich SO sehr freuen, wenn du einen blogpost über texas machen würdest. 🙂

  • Anna02 Februar 2016
    Antworten

    Hallo liebe Madeleine,

    was für ein toller Beitrag:-)…Ich selber war erst ein mal in NY und habe mich sofort in diese Stadt verliebt. Es ist die einzige Stadt im Ausland in der ich es mir vorstellen könnte zu leben. Ich spare wieder für eine Reise dort hin. Ich glaube Dir auch sehr gerne dass der Aufenthalt alles wett gemacht hat. Diese Stadt hat eindeutig ihren eigenen Zauber:-)
    Ich freue mich auf weiter Beiträge von Dir und ein Texas Bericht wäre klasse.
    Du bist echt ein ganz toller Mensch und genau so sollst Du bleiben.

    Viele Grüße Anna

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück