Clean New York Cheesecake

Clean New York Cheesecake

Hallo ihr Lieben,

wer von euch ist auch so ein großer Käsekuchen-Liebhaber wie ich? Nichts geht über einen richtigen New York Cheesecake. Im Vergleich zu anderen Käsekuchen ist der New Yorker Käsekuchen besonders reich und cremig 🙂 Daher war es nicht leicht ein gesundes und leichtes Rezept zu kreieren, welches trotz des geringen Fettanteils genauso lecker und einzigartig schmeckt. Aber ich glaube es ist mir gelungen, daher probiert das Rezept unbedingt einmal aus 😀

Die Zutaten sind für eine kleine Kuchenform gedacht, für eine normale Form Zutaten einfach verdoppeln.

Ganz viel Spaß beim Nachbacken!
Xoxo
Eure Maddi

 

Zutaten | Low Carb Kuchenboden

  • 150g gemahlene Mandeln
  • 150g Kokosraspeln
  • 2 Eier
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL Süßungsmittel nach Wahl – ich verwende am liebsten Xucker Light über Sportnahrung Wehle, dort erhaltet ihr mit dem Gutschein-Code „pilotmadeleine“ 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment ♡

 

Zutaten | Tortencreme

  • 200g fettarmer Hüttenkäse
  • 250g fettarmer Frischkäse
  • Ca. 1 – 2 EL Süßungsmittel nach Wahl (siehe oben)
  • 60g Vanille Proteinpulver – ich verwende zum Backen am liebsten das Scitec Nutrition Whey über Sportnahrung Wehle, dort erhaltet ihr mit dem Gutschein-Code „pilotmadeleine“ 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment ♡

 

Zutaten | Belag

  • 15g Gelatine Fix (oder Agar Agar nach Anleitung)
  • 1 EL Süßungsmittel nach Wahl
  • 1 Tasse Erdbeeren – können gefrorenen sein (man kann natürlich auch anderes Obst wie z.B. gefrorene Himbeeren verwenden)

Insta_0100 Kopie

Anleitung | New York Cheesecake

  • Alle Zutaten für den Boden vermischen, in eine ausgelegte Kuchenform geben, und bei 160°C für ca. 15 Minuten backen.
  • Den Boden abkühlen lassen.
  • Alle Zutaten für den Käsekuchenbelag vermischen, bis die Mischung schön cremig ist.
  • Käsekuchenmischung über Boden verteilen.
  • Bei 160°C ca. 30 Minuten backen.
  • Erdbeeren im Mixer fein pürieren, Gelatine und Süßungsmittel hinzufügen und über Käsekuchen geben.
  • Kuchen für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

14

Kommentare

14

Comments
  • Vanessa14 Dezember 2015
    Antworten

    Mmm, das klingt echt lecker?
    Schmeckt der normale Hüttenkäse nicht leicht salzig oder merkt man davon dann gar nichts mehr?
    Durch was kann man das Vanille Whey ersetzten??
    LG Vanessa ?

  • annka14 Dezember 2015
    Antworten

    Hallo 🙂

    Ich liebe deinen Cheesecake und habe ihn schon oft gemacht 🙂 wodurch kann ich die Kokosraspeln ersetzen? Ich wollte ihn gerne für eine Freundin backen. Sie ist leider gegen Kokos allergisch. Der Geschmack anderen sich doch sicher oder?

    Mach weiter so 🙂 ich liebe deine Rezepte und Urlaubserichte und die ganzen Tipps dazu 🙂

    LG
    Annka 🙂

  • Valeska15 Dezember 2015
    Antworten

    Hallo 🙂
    würde super gerne deinen Kuchen nachbacken, bin aber leider gegen Nüsse allergisch. Hast du einen Tip wodurch ich die ersetzen kann?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Valeska

  • Isabel04 Februar 2016
    Antworten

    Erst : oh Gott! Dann: Wahnsinn! Super lecker. Leider lässt sich der Boden nicht so lösen aber es schmeckt wirklich gut 🙂

  • Sandra27 Februar 2016
    Antworten

    Hallo, ich habe heute Deinen Kuchen gebacken.Leider ist er bei mir sehr flach geworden. Wie groß ist Deine Kuchenform? Ich habe eine
    Springform von 26 cm benutzt.

    LG
    Sandra

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach29 Februar 2016
      Antworten

      Wie geschrieben habe ich eine sehr kleine Kuchenform verwendet. Bei 26 cm Durchmesser würde ich das nächste Mal einfach die doppelte Menge verwenden 🙂

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück