Meine Reisetipps für Abu Dhabi

Meine Reisetipps für Abu Dhabi

Hallo ihr Lieben,

nun bin ich wieder zurück im schönen München und nutze die Zeit, um euch ein paar Reisetipps für Abu Dhabi zu geben 🙂

Hier sind meine persönlichen Top 10 Reisetipps für Abu Dhabi:

1) Besucht die Grand Mosque

IMG_0613 (1)

Selten war ich so beeindruckt von einem “Gebäude”. Wir haben uns echt wie in Tausend und einer Nacht gefühlt. Achtet darauf, dass ihr lange Sachen anhabt. Verschleiern braucht ihr euch allerdings vorher noch nicht, denn man bekommt alles vor Ort kostenlos zur Verfügung gestellt 🙂 Ich empfehle euch die Moschee kurz vor Sonnenuntergang zu besuchen, dann könnt ihr die allerschönsten Szenen sehen.

IMG_0549 IMG_0650 IMG_0699 IMG_0744 IMG_0801 IMG_3102 (2) IMG_3029 (1) IMG_3028 (1)

2) Macht bei einer Wüsten-Safari mit

IMG_9888

Einer unserer coolsten Erlebnisse in Abu Dhabi war es an einer Wüsten-Safari teilzunehmen. Allerdings sollte man kein Angsthase sein, denn die Autos fahren schon recht ruppig durch die Dünen, und man hat manchmal echt das Gefühl, dass sie gleich umkippen 😛 Wer allerdings Abenteuer liebt, der sollte unbedingt mal bei einer Wüsten-Safari mitgemacht haben.

IMG_9659 IMG_0011IMG_9662 IMG_0013

3) Besucht die Ferrari World

Leider hatten nur zwei von uns die Möglichkeit die Ferrari World zu besuchen. Zieht dringend lange Sachen an, und fahrt einmal mit der schnellsten Achterbahn der Welt.

IMG_0851

4) Küsst ein Kamel 😉

IMG_9942

Selten habe ich so süße Tiere gesehen, wie die Kamele in Abu Dhabi. Schaut nur, dass ihr euch welche anschaut, die möglichst nicht in Gefangenschaft gehalten werden, sondern erlebt sie am besten in der freien Natur.

IMG_9929IMG_2743 IMG_9931 IMG_2744 IMG_9951 IMG_2752 IMG_9921 IMG_0038

5) Versucht euch an Sand Boarding

IMG_0087

Es sieht leichter aus, als es wirklich ist, aber es macht auf jeden Fall einen riesengroßen Spaß! Wir haben Sand Boarding während der Wüsten-Safari ausprobieren können.

IMG_0065IMG_0077

6) Achtet auf die Taxi-Fahrer

Steigt nur in eine Taxi ein, wo auch ein Taximeter angebracht ist. Ansonsten können einen die Taxifahrer übelst abzocken. Wir haben es erlebt, dass die Taxifahrer ewig lange Umwege gefahren sind, nur um mehr Geld zu machen. Ein anderer Taxifahrer hatte kein Taximeter, und hat uns am Ende einen viel zu hohen Preis genannt. Ansonsten ist das Taxifahren aber recht günstig in Abu Dhabi. Denkt allerdings daran, dass man nur mit Bargeld bezahlen kann. Darüber war ich nämlich am Anfang sehr erstaunt.

7) Geht shoppen im Yas Mall

IMG_0144

Ich bin eigentlich keine große Shopping Queen, und mich langweilt shoppen gehen schon oft sehr schnell. Das Gefühlt hatte ich im Yas Mall allerdings nicht. Es gibt dort sehr viele coole Geschäfte wie z.B. Victoria’s Secret, Pink, Bath & Body Works etc. und auch viele tolle Restaurants.

IMG_0130 IMG_0134 IMG_0262 IMG_0160 IMG_0143

Hier sehr ihr, was ich bei Victoria’s Secret und bei Bath & Body Works erbeutet habe 😉

8) Esst ein Käsekuchen in der Cheesecake Factory

IMG_5245

Ich kenne Cheesecake Factory bereits aus den USA, aber ich habe dort lustigerweise vorher noch nie einen Cheesecake ausprobiert 😛 Dies habe ich nun im Yas Mall in Abu Dhabi nachgeholt. Meine persönliche Lieblinge sind der “Oreo Dream Extreme Cheesecake” und der “Ultimate Red Velvet Cheesecake”. Beide schmecken einfach himmlisch! Auch das andere Essen in der Cheesecake Factory schmeckt total genial! Somit ist die Cheesecake Factory ein toller Zwischenstopp beim Shoppen.

IMG_0884 IMG_0882 IMG_0880 IMG_0879 IMG_0875 IMG_0870

9) Hebt genug Bargeld vorher ab

IMG_0910

An dem Tag, wo das Formel 1 Rennen war, habe ich es erlebt, dass vier unterschiedliche Geldautomaten kein Bargeld mehr hatten!! Von daher nimmt entweder genug Bargeld schon von Deutschland aus mit, oder hebt es am besten noch am Flughafen welches ab. Denn oft werden EC- oder Kreditkarten nicht akzeptiert, wie z.B. in den Taxis.

IMG_3142

10) Legt einen Tag in Dubai ein

Leider waren wir nur drei Tage in Abu Dhabi, und hatten dort ein recht straffes Programm. Danke noch einmal an LTUR für alles 🙂 Wären wir noch einen Tag länger in Abu Dhabi geblieben, hätten wir auf jeden Fall einen Tag in Dubai eingelegt. Von Abu Dhabi aus ist Dubai nämlich nicht weit entfernt. Man kann sogar mit dem Taxi von Abu Dhabi nach Dubai fahren.

Ich schneide gerade mein “Follow Me Around Abu Dhabi” Video mit noch viel mehr Impressionen 😉 Folgt mir auf YouTube “pilotmadeleine” um als allererster davon zu erfahren, sobald es online ist 🙂

Wart ihr bereits einmal in Abu Dhabi? Und wenn ja, was hat euch dort am besten gefallen?

Xoxo

Eure Maddi

Noch mehr Eindrücke von Abu Dhabi bekommt ihr hier:

7

Kommentare

7

Comments
  • Sabi03 Dezember 2015
    Antworten

    Ich unterschreibe deine Tipps voll und ganz und freue mich schon auf das Video 🙂

  • Laura24 Januar 2016
    Antworten

    Super Post! Fand die Grand Mosque auch einfach nur atemberaubend 🙂
    Was noch eine coole Sache in Abu Dhabi ist, mit hohem Spaßfaktor, ist der Aqua Park der quasi direkt neben Ferrari World ist! Wenn man Action mag, ist das echt cool dort 🙂
    Freue mich schon auf mein zweites Mal Abu Dhabi *___*

  • Jacky_jackster01 Februar 2016
    Antworten

    Ich liebe deinen Blog ???danke für die tollen Tipps ??und auch für deine superschnelle Antwort in Instagram ? #dubisteinfachToll

  • pilotmadeleine | Reiserückblick im Jahr 2015 - pilotmadeleine07 Juli 2016
    Antworten

    […] zu erkunden. Am meisten beeindruckt hat mich die Grand Mosque und die Wüste in Abu Dhabi. Meine Abu Dhabi Reisetipps findet ihr […]

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück