Womit ich meine Fotos bearbeite + meine Kameras

Womit ich meine Fotos bearbeite + meine Kameras

Womit bearbeitest du deine Bilder?” und “Welche Kamera benutzt du zum Fotografieren und Filmen?” sind zwei der Fragen, die ich am häufigsten gestellt bekomme. Daher hier ein Blogpost, wo ich beide Fragen ausführlich beantworte 🙂

Insta_0003

Frage II lässt sich etwas schneller beantworten: Vor zwei Jahren habe ich mir meine erste Spiegelreflexkamera gekauft. Im Vergleich zu meinen Fotos davor, hat sich die Qualität meiner Bilder durch die neue Kamera drastisch verändert. Meine erste Spiegelreflexkamera ist diese hier. Vorallem die Essensbilder sind dadurch extrem besser geworden. Ich habe die Kamera damals auch zum Filmen meiner ersten YouTube-Videos verwendet.

IMG_0840a

Und genau deswegen habe ich mir vor Kurzem eine neue Spiegelreflexkamera gekauft. Wieder eine von Canon, aber ein noch besseres Modell. Allein für die Fotos hätte ich sie mir wahrscheinlich gar nicht gekauft, aber für meine YouTube Videos war es sehr wichtig. Die neue Kamera hat einen Autozoom, wodurch die Kamera das Objekt automatisch anfokussiert. Wie oft habe ich schon Videos gedreht, und musste später feststellen, dass die komplette Arbeit umsonst war, weil die Kamera nicht richtig fokussiert hat 😛 Das kann nun nicht mehr passieren. Meine neue Kamera ist diese hier 🙂

Insta_0066 Kopie

Außerdem benutze ich für meine Videos dieses Mikro hier und ein Ringlicht, das ist aber mehr für alle anderen YouTuber oder Video-Begeisterte von Interesse 😉

IMG_4839

Womit ich meine Unterwasserbilder aufnehme, darüber spreche ich übrigens in diesem Blogpost, dafür benutze ich nämlich wieder eine andere Kamera 😀

IMG_5316

Nun zu Frage I: ein anderer Vorteil der neuen Kamera ist, dass sie ein internes WLAN hat, und ich somit die Bilder weltweit von der Kamera direkt auf’s Handy ziehen kann. Meistens bearbeite ich meine Fotos für Instagram daher direkt auf dem Handy. Dafür benutze ich meine Lieblings-Apps “PS Express” oder “Fotor”. Wenn ich Fotos für meinen Blog direkt am PC bearbeiten möchte, benutze ich Aperture. Weil ich es häufiger mal höre: Nein, ich benutze kein Photoshop und ich besitze es noch nicht einmal 😛

Insta_0397 Kopie

Hättet ihr ein Interesse daran, dass ich mal ein genaues Tutorial poste mit allen Schritten zu meiner Bildbearbeitung?

Für mich geht es in ein paar Stunden nach Abu Dhabi, wo ich zwei von euch wundervollen Menschen kennen lernen darf. Ich freue mich schon riesig und hoffe, dass ich von dort aus auch etwas für euch bloggen kann 🙂

Xoxo

Eure Maddi

Insta_0550 Kopie (1)

38

Kommentare

38

Comments
  • Katrin26 November 2015
    Antworten

    Hallo,

    ja ich würde mich über ein Tutorial mit allen Schritten zu deiner Bildbearbeitung sehr freuen 🙂

    LG :)))

  • Jiapey26 November 2015
    Antworten

    Hey Maddi,
    Interessanter Blogpost. Das mit dem integrierten WLAN ist natürlich DIE Lösung. Ich dachte schon, wooow- hat sie überall ihren Computer dabei haha. So sind die schönsten Bilder in paar Minuten auf Instagram. Bei mir gammeln die Bilder super lange auf der Kamera bevor ich sie poste, eben weil ich keine Lust habe an den Computer zu gehen ? Liebste Grüße und mach weiter so!

  • Anne26 November 2015
    Antworten

    Oh ja ein Tutorial wäre toll! Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir eine neue Kamera zuzulegen – sowohl eine normale als auch ein Unterwasser-Exemplar 🙂
    Meine Gedanken gingen auch schon Richtung Canon, also danke für die Tipps 😉

    Liebe Grüße
    Anne

  • Anik26 November 2015
    Antworten

    Hallo:)

    Freue mich sehr über diesen Blog und ein Tutorial würde mich auch sehr intressieren:)

    Liebe Grüsse

    Anik

  • Life to go - Jessi & Daniel26 November 2015
    Antworten

    Wie nutzen auf unserer Weltreise keine Spiegelreflex, da zu groß und sperrig. Dafür haben wie mit der Sony RX100m4 die aktuell weltbeste Kompaktkamera.
    Unterwasser nutzen wir die Sony X1000V.
    Finden wir noch besser als die GoPro 4 Black, was vor allem die Unterwasser Pix anbelangt.

    So oder so:
    ein teurer Spaß, aber das Geld wert.
    Genau wie mit der Drohne.
    Will man nimmer missen!

    Mach weiter so tolle Fotos.
    Wir freuen uns!

    Liebe Grüße,
    Daniel und Jessi

  • Ally29 November 2015
    Antworten

    Danke für deinen Post, hat mich nämlich sehr interessiert 😛
    Mir ist aufgefallen, dass deine Bilder hier oft nicht laden, an meinem Wlan bzw Laptop kann es nicht liegen, da ich das Problem auch schon auserhalb hatte.
    Vielleicht weißt du ja an was es liegen kann?

    Liebe Grüße Ally von http://allyshiny.blogspot.de/ ❤︎

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach30 November 2015
      Antworten

      Das freut mich 🙂 Ich glaube es liegt daran, dass meine Bilder immer eine recht große Auflösung haben. Ich bespreche das mal mit meinem Webmaster, wie man das am besten ändern kann, ohne dass die Qualität verloren geht 🙂

  • pilotmadeleine | Meine nächsten Reiseziele + Singleleben? - pilotmadeleine04 Dezember 2015
    Antworten

    […] Zeit auf diesen Urlaub. Natürlich werden wir auch unsere GoPro, Unterwasser-Cases, Drohne und Kameras mitnehmen um schöne Aufnahmen für euch zu […]

  • Tatjana Felde11 Dezember 2015
    Antworten

    Oh wie toll, der Tipp mit dem Rotfilter für die GoPro ist ja mega gut. Ich fliege in 10 Tagen in den urlaub und wollte gerne einige Unterwasser Aufnahmen mit der GoPro machen. Von soeinem Filter habe ich allerdings noch nie gelesen. Direkt bestellt. Danke für den Tipp ?

  • Melli08 Januar 2016
    Antworten

    Einen super tolle, hilfreichen und authentischen Blog hast du da, mach weiter so. Klick mich gerade durch die ganze Chronik durch und kann gar nicht mehr aufhören 😀 Deine natürliche und offene Art ist super sympathisch .Mach weiter so 🙂

  • Desiree19 Januar 2016
    Antworten

    Hallo.

    Gibt es schon ein Tutorial mit allen Schritten zu deiner Bild BEA?

    LG

  • Celina25 Februar 2016
    Antworten

    Hey womit bearbeitest du deine Videos für Youtube? Besonders bei deinem Letzten mit den Drohnen Aufnahmen würde mich das interessieren 🙂

  • Alina28 Februar 2016
    Antworten

    Ich hätte so gerne solch ein Tutorium, möchte auch schönere Fotos auf meinem neuen Blog bieten können.
    Lg Alina
    http://binksblog.de/

  • Nina27 Juli 2016
    Antworten

    Jaa bitte ein Tutorial zur Bildbearbeitung!?

  • salima198118 August 2016
    Antworten

    Liebe Madeline,
    sehr schöner Blog und Bilder! Wir haben auch uns seit kurzem für die 700D von Canon entschieden, welche uns auf unserer anstehenden Weltreise begleiten wird. Magic Lantern ist toll auf der Canon, wir arbeiten uns gerade damit ein, dadurch erhält man weitere Menüfunktionen, die Canon selber nicht anbietet.

    http://www.unser-neues-leben.com

    Herzliche Grüße

    Salima & Timo

  • Caro07 September 2016
    Antworten

    Welches Objektiv nutzt du für deine Canon eos 70D?

  • Atiana14 September 2016
    Antworten

    Toller Blog:) ich hätte auch gerne ein Tutorial zur Bildbearbeitung 🙂

  • Magdalena20 September 2016
    Antworten

    Toller Blogpost und super Tipps- vielen Dank ?? Darf ich noch fragen, welche Objektive du besitzt und welche du am meisten empfehlen kannst? Viele Grüße, Magdalena 🙂

  • Melli19 Februar 2017
    Antworten

    Gibt es das Tutorial zur genauen Bildbearbeitung schon? 🌺

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück