Unser Aufenthalt auf Velassaru, Maafushivaru & Kandolhu (Universal Resorts) – Review

Unser Aufenthalt auf Velassaru, Maafushivaru & Kandolhu (Universal Resorts) – Review

Hallo ihr Lieben,

wir haben dieses Jahr Insel-Hopping gemacht. Zusätzlich zu Six Senses Laamu haben wir noch drei Resorts von Universal Resorts, also der selbsen Hotelgruppe, besucht.

In diesem Blogposts möchte ich euch die Vor- (und Nachteile) von jedem aufzählen. Welche Insel einem am besten zusagt, hängt ganz alleine davon ab, welche Interessen man im Urlaub pflegt. Der eine bevorzugt eher eine kleinere Insel mit viel Möglichkeiten zur Erholung, der andere bevorzugt eher eine größere Insel mit viel Action. Von daher möchte ich euch in diesem Blogpost die Besonderheiten jeder Insel etwas näher bringen. Welche Insel euch am besten zusagt, liegt ganz an euch 😉

Hier seht ihr erst einmal unser Drohnen-Video über Universal Resorts, genauer gesagt über Maafushivaru und Kandolhu 🙂

Velassaru

IMG_3246

Drei Tage durften wir auf Velassaru verbringen. Leider hatten wir während der gesamten Zeit relativ schlechtes Wetter. Das ist sehr schade, da die Insel eine der schönsten Inseln überhaupt ist, aber natürlich sieht man bei Regen und Sturm nicht viel davon.

IMG_3256a (1) IMG_3280

Erst am Abreisetag hatten wir richtig schönes Wetter, wo die Insel und ihre Farben zur vollen Geltung gekommen ist.

IMG_7314 IMG_7317

Im Vergleich zu den anderen Inseln ist Velassaru die größte der drei.

IMG_3401 IMG_3497

Was uns sehr gut an Velassaru gefallen hat: der Spa-Bereich inklusive Infinity Pool ist wirklich einzigartig!

IMG_3373 IMG_3374 IMG_3442

Auch das Frühstücksbuffet ist der absolute Oberhammer auf Velassaru!

IMG_5980

Abends gab es meistens Live Musik oder ein super toller DJ hat aufgelegt. Man hat also im Vergleich zu anderen Insel relativ viel, und ein sehr hochwertiges, Abendprogramm.

IMG_5699 IMG_5700IMG_5929

Was uns weniger gut gefallen hat: Das Buffet am Abend ist eher bescheiden. Das Essen in den Restaurants ist zwar super, aber die Auswahl am Buffet ist eher gering. Wir hatten nur Halbpension gebucht, daher waren wir vom Essen abends (bis auf das in den Restaurants) etwas enttäuscht.

Was allerdings das größe Makel an Velassaru ist (und dafür kann das Management nichts, das ist nämlich absolut spitze): Die Gäste auf Velassaru sind eher unangenehm. Viele Leute aus dem Osten und ihre aufgetakelten Frauen und andere Wannabe Reiche 😛 Ich habe nichts gegen solche Leute allgemein, es gibt natürlich auch tolle, aber leider haben wir einige von der negativen Sorte während unseres Urlaubs erleben müssen. Vielleicht hatten wir auch etwas Pech, aber leider haben uns die Leute auf Velassaru nicht zugesagt.

Unterwasser 003

Ansonsten ist Velassaru aber eine wunderschöne Insel, und wer besonders auf einen einzigartigen Strand, ein tolles Frühstücksbuffet, ein wunderschönes Spa und ein tolles Abendprogramm wert legt, für den ist Velassaru auf jeden Fall das Richtige!

Unterwasser 004 (1)

Maafushivaru

IMG_4012

Drei Tage durften wir auf Maafushivaru verbringen. Die Insel hat uns auf Anhieb extrem gut gefallen. Die Leute dort sind super angenehm (sowohl die Angestellten, als auch die Gäste). Die Atmosphäre ist sehr unkompliziert und sportlich, was genau unser Ding ist 😀

IMG_7847IMG_8270 (1)

Das Essen auf Maafushivaru (sowohl morgens, mittags, als auch abends) ist große Klasse! Wir hatten Vollpension auf der Insel gebucht, und sind zu jeder Tageszeit voll auf unsere Kosten gekommen.

IMG_4230

Auch der Spa-Bereich und der Infinity Pool sind super schön auf Maafushivaru.

Maafushivaru 001

Drei Sachen lassen Maafushivaru allerdings ganz besonders herausstechen:

IMG_4563 IMG_8766 IMG_8763 IMG_8751 (2)

1) Das extrem wunderschöne Hausriff. Bei anderen Resorts haben wir es erlebt, dass teilweise die Korallen abgestorben waren. Auf Maafushivaru ist das nicht der Fall, und man sieht zusätzlich zu wunderschönen Korallen viele Schildkröten, Haie, Rochen, Fische und vieles mehr. Und das alles ohne mit dem Boot weiter rausfahren zu müssen, sondern direkt vor der eigenen Haustür!

IMG_9749 IMG_9371 (1) IMG_8767

2) Die angebotenen Touren sind weltklasse! Wir sind auf Maafushivaru mit Mantas geschwommen, mit Walhaien getaucht, mit Schildis geschnorchelt etc. Das Tourenteam ist auch super klasse, und es macht einfach Spaß mit ihnen Dinge zu erkunden.

IMG_3225 IMG_4133 IMG_7499IMG_4135

3) Die Privat-Insel Lonubo ist wunderschön! Sehr wenige Resorts bieten überhaupt die Möglichkeit an, eine eigene Privatinsel zu buchen. Auf Maafushivaru wird der Traum wahr. Das ist wirklich ein ganz besonderes Erlebnis!

IMG_4231

Aufgrund der vielen Besonderheiten sind wir ein ganz großer Fan von Maafushivaru geworden, und deswegen hat uns dieses Insel (welche sogar die günstigste der drei ist) am allermeisten zugesagt.

IMG_4042 (1)

Kandolhu

IMG_4492

Leider konnten wir nur zwei Tage auf dieser wunderschönen Insel verbringen. Obwohl die Insel recht klein ist, hat uns Kandolhu auf Anhieb gefallen.

IMG_9042 IMG_9093 IMG_9125IMG_9087

Das Essen ist hauptsächlich á la carte, was für viele Leute ein Vorteil ist. Für manche Leute mag es ein Nachteil sein, der Figur tat es allerdings gut, daher haben wir uns gefreut 😀 Das Essen allgemein auf Kandolhu ist auch wirklich große Klasse! Und die Atmosphäre der Restaurants ist toll! Man kann das Frühstück bsw. bei einer absoluten Traumkulisse genießen.

DCIM100MEDIADJI_0006.JPGIMG_4570 3IMG_4469

Auch das Hausriff auf Kandolhu ist wunderschön und man sieht viele Haie, Rochen, Schildis etc.

IMG_4490

Geführt wird das Hotel von einem jungen Paar, was man in vielerlei Hinsicht merkt. Die Atmosphäre auf Kandolhu ist richtig toll!

IMG_4569 (1) Kopie

Drei Sachen sind an Kandolhu allerdings wirklich einzigartig:

IMG_4573 IMG_4573a IMG_4576 IMG_4577

1) Das wohl schönste Badezimmer der Malediven. Das Badezimmer auf Kandolhu, inklusive der Aussicht, ist wirklich ein Traum!

IMG_4573c IMG_4586

2) Die Vegetation ist wunderschön! Auf der Insel gibt es viele wunderschöne Blumen, Palmen etc. und man merkt, dass der Gärtner und der Architekt hier ganz große Arbeit geleistet hat.

IMG_4572 IMG_4574a

3) Die Villen sind alle ein Traum! Wir hatten das Glück in einer Wasservilla zu wohnen. Aber auch die anderen Villen, die uns alle gezeigt wurden (wie z.B. die Beachvillen), sind alle vom Design super toll gemacht.

IMG_4618

Für manche Leute, die etwas mehr Action suchen, mag Kandolhu vielleicht etwas zu klein sein. Das Hausriff ist allerdings sehr schön, und für unsere Bedürfnisse ist Kandolhu wirklich eine ganz tolle Insel, auf der man garantiert Erholung findet!

IMG_4599

Wieviel habt ihr eigentlich bezahlt? Diese Frage habe ich oft gehört 😀 Wir hatten das Glück von Universal Resorts eingeladen zu sein um schöne Bilder und Videos (mit der Drohne) zu machen. Die Hotels sind alle nicht sehr günstig. Das beste Preisleistungsverhältnis liefert auf jeden Fall Maafushivaru. Es ist das günstigste Resort der Hotelgruppe, bietet dafür aber eine extrem tolle Leistung an.

IMG_4499

Abschließend kann man sagen, dass uns besonders Maafushivaru und Kandolhu extrem zugesagt haben. Beides sind Inseln, auf die wir unbedingt noch einmal zurückkehren möchten 🙂

Ich hoffe mein Review der Resorts war hilfreich. Für den einen mag meine Meinung vielleicht etwas zu direkt und ehrlich gewesen sein, aber ich denke nur so habt ihr etwas davon 😉

Xoxo

Eure Maddi

9

Kommentare

9

Comments
  • Poshnessary22 November 2015
    Antworten

    Solo schön dort!
    Sind ganz neidisch auf deinen Urlaub.

    http://poshnessary.com

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach22 November 2015
      Antworten

      Danke ihr Lieben 🙂 Bin jetzt selbst neidisch, wenn ich die Bilder sehe, und wieder im kalten Deutschland sitze 😉 Wobei ich in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit am liebsten in Deutschland bin 🙂

  • Anna24 November 2015
    Antworten

    Hey. Machst du noch einen Bericht über das Hotel vom letzten Jahr, weil du das angekündigt hattest? Würde mich interessieren. Ansonsten super schöne Bilder! Zum neidisch werden….

  • pilotmadeleine | Fihalhohi Island Resort - Review - pilotmadeleine25 November 2015
    Antworten

    […] der Drohne) aufzunehmen. Den Bericht über das Six Senses Resort Laamu findet ihr hier Den über Velassaru, Maafushivaru und Kandolhu findet ihr […]

  • Izabela Zurawik13 Dezember 2015
    Antworten

    hey ! Ich wollte dich etwas fragen und zwar wollen ich und mein Papa nächstes Jahr auf die Malediven fliegen (winter) für zwei Wochen. Wir würden auch gerne so eine Wasservilla buchen jedoch wird sich das im Budget nicht so ganz ausgehen. Könntest du und vielleicht ein gutes nicht so teures Hotel ans Herz legen ? Lg PS: Ich liebe deine Videos

  • Nena15 Dezember 2015
    Antworten

    Hey, toller Bericht! Wie seid ihr denn von einer Insel zur anderen gekommen? Ich habe gehört dass das Inselhopping recht teuer sein soll… Danke und LG

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach15 Dezember 2015
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Die Hotels koordinieren das untereinander 😉 Wenn man allerdings noch mit dem Wasserflugzeug fliegen muss, kann es teuer werden. Daher würde ich auf den Malediven immer eine Pauschalreise buchen 🙂

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück