Restaurant Guide – Die besten Gesunden Restaurants in NYC

Restaurant Guide – Die besten Gesunden Restaurants in NYC

Wenn ich reise, ist es mir sehr wichtig, nicht auf gesundes Essen verzichten zu müssen. In New York ist das überhaupt kein Problem, da es hier so viele tolle Optionen für gesundes Essen gibt. Im Folgenden möchte ich euch meine 10 Lieblings-Plätze für Gesundes Essen in New York vorstellen:

Um eine ungefähre Vorstellung vom Preis zu erhalten, habe ich euch immer ein $-Symbol hinter den Namen geschrieben: $ bedeutet günstig, $$$$$ hingegen teuer.

1) The Bean: $

IMG_9916 Kopie

Von außen sieht der Laden etwas unscheinbar aus. Man sieht nur ein paar Leute mit Laptops an den Tischen sitzen. Das finde ich allerdings immer sehr charmant. Es gibt ein kostenloses W-Lan und das Essen ist günstig und das vielleich Beste, was wir hier hatten. Ihr müsst unbedingt einen Acai-Smoothie probieren (hier seht ihr den “Acai Power Smoothie”). Außerdem gibt es glutenfreie Bagels, die extrem lecker sind 🙂

IMG_9914

“The Bean” ist eine Kette und es gibt mehrere Läden davon in New York. Definitiv ein kleiner Geheimtipp von mir. Falls ihr die Acai Smoothies ausprobieren möchtet, achtet darauf nicht in den “The Bean” am Union Square zu gehen, da gibt es nämlich leider kein Acai 😉

IMG_9915

Wir waren während unseres Aufenthaltes gleich drei mal hier, was für das gute Preis-Leistungsverhältnis von “The Bean” spricht.

IMG_0007IMG_6973

Auch so leckere Törtchen gibt es bei “The Bean”.

2) Eataly: $$$

IMG_8057

Ich habe einen mega Tipp für alle Foodies unter euch: besucht unbedingt Eataly am Madison Square Garden. Es ist einfach das Paradies für alle Liebhaber eines guten Essens. Auf einer riesengroßen Fläche, direkt in Manhattan, findet ihr (fast) alles, was das Foodie Herz begehrt.

IMG_8062 IMG_8066IMG_8077 (1)IMG_8079

Wie gut sehen diese selbstgemachten Nudeln bitte aus?! 😀

IMG_8084

Ihr könnt sie auch gleich im Restaurant verköstigen. Meine Geheimtipp sind die Nudeln mit Lobster… absoluter Pasta Porn 😀

3) Gemma Restaurant – Bowery Hotel: $$$

IMG_9984

Wer Italienisches Essen liebt, liegt hier genau richtig. Das Restaurant gehört zum Bowery Hotel, das nicht nur durch die Atmosphäre a la “Mad Men” glänzt, sondern auch durch das extrem gute Essen. Bestellt euch unbedingt Pizza und einen Salat. Von beidem werdet ihr nicht genug bekommen können.

IMG_9985

4) Butcher’s Daughter: $$$$

IMG_9811

Um hier einen Platz zum Wochenend-Brunch zu bekommen, muss man schon etwas anstehen. Aber das Warten lohnt sich. Das Essen ist extrem lecker. Es gibt unterschiedliche Juices and Smoothies, die alle super gesund und schmackhaft sind. Jeder kommt auf seine Kosten, egal ob man es lieber süß oder herzhaft mag. Ihr solltet unbedingt einen Green Juice oder einen der leckeren Smoothies zum Essen dazu bestellen.

IMG_9804IMG_6120 (1)

Auch die “Eggs Benedict auf Avocado-Toast” sind extrem lecker!

IMG_9805 IMG_9844

Der einzige Nachteil an Butcher’s Daughter ist, dass die Preise nicht ganz günstig sind. Außerdem wird versucht das Trinkgeld (“gratuity”) zwei mal abzurechnen. Unbedingt darauf achten, dass ihr dafür nicht zwei mal bezahlt, da es bei der Rechnung bereits inbegriffen ist.

5) Refinery Rooftop: $$$

IMG_9866

Bei schönem Wetter gibt es nichts Schöneres, als ein leckeres Essen mit Skyline-Blick zu genießen. Die Möglichkeit dazu hat man auf dem Rooftop des Refinery Hotels. Ich kann besonderes den Kale Quinoa Salat und die Pommes empfehlen, die total dünn und knusprig sind.

IMG_9578 (1)

Außerdem ist der Blick von dort oben auf Midtown einfach ein Traum!

IMG_9867

6) Lafayette Grand Café & Bakery: $$$$

IMG_9876

Das Restaurant liegt auf der Lafayette Street. Die Küche ist Französich, und kommt den hohen Erwartungen sehr nahe. Ich empfehle das Restaurant abends zu besuchen, da die Atmosphäre abends wirklich einmalig ist. Der Service ist erstklassig. Die Preise liegen im mittleren bis mittel-hohen Bereich, es ist also eher geeignet für einen besonderen Anlass.

IMG_9878IMG_9874

7) Whole Foods und Dean & Deluca: $$$

IMG_9865

Besonders der Whole Foods am Columbus Circle gehört zu meinen absoluten Lieblingsplätzen in New York. Wie oft habe ich mir dort schon etwas Leckeres am Salatbuffet zusammen gestellt, und es dann im Central Park gegessen. Die Auswahl an Obst, Salaten etc. ist einfach gigantisch!

IMG_9863 IMG_9864

Leider ist Whole Foods nicht gerade günstig, besonders das verpackte Obst ist sehr teuer. Als ich in New York gelebt habe, habe ich mein komplettes Obst immer auf der Straße gekauft. Da kommt ihr deutlich günstiger weg 🙂

IMG_9868

Ähnlich wie bei Whole Foods, findet man bei Dean & Deluca eine besonders große Auswahl an Gesundem Fast Food, das sich auch wunderbar zum Mitnehmen eignet. Der schönste Dean & Deluca ist der in SoHo. Man kann also beim Shoppen einen kurzen Stopp einlegen, und etwas Gesundes vor Ort zu sich zu nehmen, oder zum Mitnehmen einpacken lassen.

IMG_9870IMG_9869

8) Two Hands: $$

IMG_0127

Ein weiteres tolles Brunch-Restaurant ist das Two Hands zwischen SoHo und China Town in New York. Die Preise sind recht günstig und das Allertollste ist, dass sie auch Acai Bowls im Sortiment haben.

IMG_0133 IMG_0134

Ich habe mir den “Rainbow Salad” bestellt. Alle Salate dort sind wirklich sehr empfehlenswert.

IMG_0136

Außerdem kann ich die leckeren Acai Bowls und die coolen Getränke, wie den “Matcha Ice Tea” und den “Green Juice”, empfehlen.

9) Haru: $$

IMG_7063 (1)

Wer gerne Sushi mag, sollte dieses Restaurant unbedingt aufsuchen. Nicht nur, dass die Preise wirklich günstig sind (auch abends), die Atmosphäre ist auch richtig schön. Und das Sushi ist weltklasse! Ich empfehle euch vorab Edamame zu bestellen. Leckerste Proteinquelle überhaupt!

IMG_7074

10) KTCHN: $$$

IMG_1159

Den besten Salat hatten wir eindeutig im KTCHN in Midtown. Ich würde das Restaurant zwar nicht als komplett “Gesundes Restaurant” bezeichnen, aber sie haben viele gesunde Gerichte auf der Karte. Hier seht ihr den “Kale Erdnuss Hühnchen Salat”. Das ist wirklich der beste Salat überhaupt! Xenia und ich konnten beide nicht genug davon bekommen, und haben das Restaurant deswegen gleich mehrmals besucht 😀

IMG_1161

Wie hat euch mein New York Restaurant Guide gefallen? Ich hoffe es war für den ein oder anderen recht hilfreich 🙂

Teilt mir unbedingt mit, wenn ihr das ein oder andere Restaurant ausprobiert habt, und wie es euch gefallen hat 😉

Xoxo

Eure Maddi

Noch mehr New York Tipps + ein New York Food Diary findet ihr hier:

10

Kommentare

10

Comments
  • Mene.xyz24 Oktober 2015
    Antworten

    Ich freue mich sehr über deine Tips 🙂 wir sind in 3Wo in NYC u werden definitiv einige testen ???

  • Lena25 Oktober 2015
    Antworten

    Könnte mich dort gar nicht entscheiden *.* Wäre super interessant, wenn du solche Tipps auch für deutsche Restaurants zusammenfassen könntest!

  • Maj-Britt25 Oktober 2015
    Antworten

    Huhu Maddi,

    also das Essen sieht ja wirklich vorzüglich aus! Besonders gut gefallen haben mir die Bilder vom Refinery Rooftop. Am liebsten würde ich sofort losziehen und dort essen gehen! Und ich musste gerade die ganze Zeit schmunzeln beim lesen, denn was entdecke ich auf fast jedem Bild? Die Pommes! Da musste ich gerade an die liebe Xenia denken. 😉

    Liebe Grüße
    Maj-Britt

    http://www.dailymaybe.de

  • Carry26 Oktober 2015
    Antworten

    Mega Post! Bin absolut begeistert! War bisher erst einmal in NY u danach in Florida, aber die nächste USA Reise kommt bestimmt und ich werde mich dank deiner fabelhaften Tipps durch die City futtern 😉 Great Job!! Thx liebe Maddi ?

  • pilotmadeleine | Meine Top 10 NYC Sightseeing Tipps - pilotmadeleine01 November 2015
    Antworten

    […] ein paar Gedanken über die kulinarische Versorgung zu machen ? Schaut euch am besten mal meinen New York Restaurant Guide […]

  • Christina27 Januar 2016
    Antworten

    Hallo liebe Madeleine,

    ich fliege im März zum ersten Mal nach New York und wollte dich daher um einige Insider Tipps bitten, da du nun auch länger in NYC unterwegs warst/gelebt hast. Kennst du einige gute und preiswerte Restaurants auf der Upper East Side? Und lohnt es sich wirklich den New York City Pass zu kaufen, oder sollte man einzelne Attraktion separat buchen?

    Vielen Dank schonmal im Voraus! 🙂

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück