Low Carb Kokosmakronen – Gesunde Weihnachtsplätzchen I

Low Carb Kokosmakronen – Gesunde Weihnachtsplätzchen I

Hallo ihr Lieben,

letztes Jahr um die Zeit habe ich drei gesunde Weihnachts-Plätzchen Rezepte veröffentlicht. Ich weiß es ist noch etwas Zeit bis zu Weihnachten, aber die Plätzchen schmecken auch unabhängig davon richtig lecker 🙂 Vorallem sind alle drei Rezepte gesund, low carb und glutenfrei.

IMG_3592 (2)

Heute möchte ich mit dem Rezept für meine Gesunden Kokosmakronen starten. Die anderen beiden Rezepte folgen dann in den nächsten Tagen 🙂

Ganz viel Spaß beim Backen ♡

Eure Maddi

Insta_0616a Kopie 2 (3)

Zutaten | Für ca. 6 Kokosmakronen

  • 100g Kokosraspeln
  • 2 Eiweiß
  • Optional: 2 EL Vanille-Proteinpulver – ich verwende zum Backen immer das Scitec Nutrition Vanille Whey über Sportnahrung Wehle, dort erhaltet ihr mit dem Gutschein-Code „pilotmadeleine“ 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment ♡
  • Etwas Süßungsmittel nach Wahl – ich benutze am liebsten Xucker Light über Sportnahrung Wehle, dort erhaltet ihr mit dem Gutschein-Code „pilotmadeleine“ 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment ♡

Anleitung | Kokosmakronen

  • Alle Zutaten vermischen.
  • Makronen formen.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 160°C ca. 10 – 12 Minuten backen.

Mein Outfit in diesem Video:

| Pulli: Skull Cashmere |

| Hose: Asos |

Mein Gesundes Kochbuch Clean & Creative Cooking mit 196 leckeren & gesunden Rezepten findet ihr hier

5

Kommentare

5

Comments
  • pilotmadeleine | Low Carb Lebkuchen - Gesunde Weihnachtsplätzchen I - pilotmadeleine29 Oktober 2015
    Antworten

    […] Rezept für meine Low Carb Kokosmakronen findet ihr […]

  • pilotmadeleine | Gesunde Weihnachtsplätzchen - Vegane Zimtsterne - pilotmadeleine30 Oktober 2015
    Antworten

    […] Rezept für meine Low Carb Kokosmakronen findet ihr hier und das für meinen Low Carb Lebkuchen […]

  • pilotmadeleine | Vegane Zimtsterne - Gesunde Weihnachtsplätzchen - pilotmadeleine30 Oktober 2015
    Antworten

    […] Rezept für meine Low Carb Kokosmakronen findet ihr hier und das für meinen Low Carb Lebkuchen […]

  • Julia20 November 2015
    Antworten

    Hallo Madeleine,

    ich finde deinen Blog wirklich super toll! Ich folge dir schon lange auf Instagram und habe mir jetzt, da ich mich gerade in NY aufhalte und deine Tipps gelesen habe, auch mal hier umgeschaut. Echt super 🙂 Ich haette eine Frage zu dem Xucker light. Ich habe mir dies auch gekauft, aber bisher nur einmal damit gebacken, da der Geschmack mir nicht so zugesagt hat. Ich hatte das Gefuehl, dass es zu sehr “kuehlt”. Ist das bei den Makronen auch so oder ist es da neutraler? Habe gehoert es kommt immer auf die Zubereitungsmethode an und inwieweit sich das Xucker aufloesen kann.

    Viele Gruesse
    Julia

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach21 November 2015
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Also ich finde, dass man Xucker Light beliebig einsetzen kann. Das einzige was man beachten sollte: Xucker hat nur 70% Süße von normalem Zucker. Möchte man also normalen Zucker ersetzen, sollte man einfach etwas mehr davon verwenden 🙂 Du kannst für dieses Rezept also wunderbar Xucker Light einsetzen 🙂

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück