Gesunder Kirsch-Käsekuchen

Gesunder Kirsch-Käsekuchen

Clean & Creamy Cherry Cheesecake

Insta_0179a Kopie

Ich bin ein totaler Käsekuchen-Liebhaber. Ein Rezept, welches ich seit meiner Kindheit mindestens einmal im Monat backe, ist mein Gesunder Kirsch-Käsekuchen. Ihr benötigt nur weniger Zutaten, um diesen saftigen und köstlichen Kuchen zu zaubern 🙂

IMG_6211

Wer keine Kirschen mag, kann natürlich auch gerne (gefrorene) Beeren, Mandarinen etc. verwenden. Sogar komplett pur, als ganz ohne Obst, schmeckt dieser Käsekuchen schon richtig lecker 🙂

IMG_2159

Zutaten | Teig (für 1 Blech oder eine runde Kuchenform)

  • 500g Magerquark
  • 500g fettarmer Frischkäse (wer möchte kann statt dessen auch Magerquark verwenden)
  • 2 Packungen ungezuckertes Puddingpulver (kann durch Vanille-Eiweißpulver ersetzt werden)
  • 4 steif geschlagene Eiweiß (wer möchte kann statt dessen auch 2 ganze Eier verwenden)
  • Ca. 4 EL Süßungsmittel nach Wahl – ich benutze am liebsten Xucker Light über Sportnahrung Wehle, dort erhaltet ihr mit dem Gutschein-Code „pilotmadeleine“ 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment ♡

Zutaten | Belag

  • 1 Glas ungesüßte Schattenmorellen (Kirschen) oder ähnliches Obst wie z.B. (gefrorene) Beeren, Mandarinen etc.

IMG_1101

Anleitung | Käsekuchen

  • Alle Zutaten (außer den Kirschen) gut vermischen.
  • Kuchen abschmecken. Je nach Bedarf evtl. noch etwas mehr Süßungsmittel hinzufügen.
  • Mischung auf ein mit Backpapier belegtes Blech (oder in eine ausgelegte runde Kuchenform) geben.
  • Kirschen abtropfen lassen.
  • Kuchen mit abgetropften Kirschen belegen.
  • Bei 160°C ca. 30 – 45 Minuten backen.
  • Käsekuchen abkühlen lassen.
  • Kuchen im Kühlschrank aufbewahren.

IMG_1100 (1) IMG_1099

Mein Gesundes Kochbuch Clean & Creative Cooking mit 196 leckeren & gesunden Rezepten findet ihr hier

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Backen!

Eure Maddi

19 Kommentare
  • suse
    Veröffentlicht um 10:21h, 22 Oktober Antworten

    Wieviel Eiweißpulver müsste man denn nehmen anstatt den Puddingpulver? 🙂

    Liebe Grüße!

  • Moni
    Veröffentlicht um 15:23h, 22 Oktober Antworten

    Wow Wow Wow!!! Ich bin über Instagram auf auf you tube gestoßen, habe jedes deiner Video von dir inhalliert *lol* und stöbere jetzt auf deinem Blog und ich bekomme den Mund vor lauter staunen nicht mehr zu. Man kann den Leuten nur bis vor die Stirn gucken,aber das was ich bisher von dir gesehen habe überwältigt mich gerade.Wie hübsch, sympathisch,authentisch du bist.Dein Kochbuch…ich freue mich schon mega aufs backen! Einfach nur KLASSE!!!! Mach weiter so!!! Lg

  • Katrin
    Veröffentlicht um 12:51h, 25 Oktober Antworten

    Klingt nach einem leckeren und schnell zubereiteten Kuchen 🙂 wird demnächst ausprobiert! 🙂

  • Ally
    Veröffentlicht um 16:47h, 25 Oktober Antworten

    Der sieht so so lecker aus ^^
    Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, da mir der letzte Kuchen,
    den ich von dir nach gebacken habe meiner Familie und mir so gut geschmeckt hat (:

    Liebe Grüße Ally <3

  • vanessa
    Veröffentlicht um 17:53h, 15 November Antworten

    Bei mir ist der Kuchen wie ein Pudding beim rausnehmen zerfallen. Hast du eine Ahnung was ich da falsch gemacht habe?
    Trotzdem lecker
    Liebe Grüße Vanessa 🙂

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach
      Veröffentlicht um 16:17h, 16 November Antworten

      Ui, das ist merkwürdig. Hast du Proteinpulver oder Puddingpulver verwendet? Hast du das Eiweiß auch schön steif geschlagen? Evtl. muss der Kuchen einfach etwas länger im Ofen bleiben 🙂

  • Sarah
    Veröffentlicht um 10:17h, 04 Januar Antworten

    Das sieht wirklich unglaublich lecker aus. 🙂
    Weißt du wie es ungefähr mit der Kalorienzahl
    aussieht?

  • Achan
    Veröffentlicht um 18:29h, 31 Mai Antworten

    Sind das 500 g magerquark und dann noch 500 Gramm frischkäse/ magerquark? Also insgesamt 1000 g.
    Lg 🙂

  • Claudia
    Veröffentlicht um 21:01h, 15 Juni Antworten

    Hey.. Ich habe den Kuchen schon zwei mal gemacht, leider hatte der beide Male nicht so richtig Geschmack gehabt. Habe 1 kg Quark genommen und den xucker beim zweiten Mal auf 8 oder 9 EL erhöht .. Hat aber irgendwie nach nichts geschmeckt 🙁 liegt das am Quark ? Benutzt du immer frischkäse und wenn ja welchen ?

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach
      Veröffentlicht um 17:52h, 20 Juni Antworten

      Hmmm… das ist merkwürdig! Hast du das Puddingpulver vielleicht vergessen? Ansonsten kann es beim Xucker sein, dass man etwas mehr braucht. Du kannst die Mischung auf jeden Fall bereits abschmecken bevor du sie auf das Blech oder in die Kuchenform gibst 🙂 Wenn es nicht süß genug ist, einfach noch etwas mehr Xucker hinzufügen 😉 Ich verwende halb Quark, halb Frischkäse.

      • Claudia
        Veröffentlicht um 15:05h, 22 Juni Antworten

        Hey danke für deine Antwort. Nein Puddingpulver ist auch dabei, sogar das normale von Dr oetker, weil ich nichts anderes da hatte. Ich werde es wohl nächstes mal mit frischkäse probieren, das ist die einzige Abweichung. Den Teig habe ich immer abgeschmeckt bevor ich den eischnee untergehoben hab.. Merkwürdig ?

  • pilotmadeleine | Maddi bei GALILEO + Rezepte aus der Sendung - pilotmadeleine
    Veröffentlicht um 05:22h, 08 Juli Antworten

    […] für meinen Gesunden Kirsch Käsekuchen (hier findet ihr das Rezept) außer den […]

Kommentar verfassen