Low Carb Apfelkuchen

Low Carb Apfelkuchen

Im Herbst beginnt wieder die Zeit, wo es am gemütlichsten in der Wohnung ist, und man gerne drinnen bleibt, und für seine Lieben und sich selbst backt oder kocht. Außerdem schmecken im Herbst Äpfel einfach am besten. Daher werdet ihr auf meinem Blog in Zukunft ein paar leckere Apfelrezepte finden 🙂

Als allererstes möchte ich euch das Rezept für meinen Low Carb Apfelkuchen vorstellen. Ihr braucht dafür nur wenige Zutaten. Auch Männer mögen ihn sehr 😀 Er ist der Lieblingskuchen von meinem Freund 😉

IMG_1636 Kopie (2)

Zutaten | Apfelkuchen

  • 4 – 6 Äpfel, geschält
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 5 Eier
  • Süßungsmittel nach Bedarf – ich benutze am liebsten Xucker Light über Sportnahrung Wehle, dort erhaltet ihr mit dem Gutschein-Code „pilotmadeleine“ 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment ♡
  • 1 TL Zimt
  • 10g Backpulver
  • Ein paar Tropfen Vanillearoma – ich habe die FlavDrops über Sportnahrung Wehle verwendet (Rabattcode oben) ♡

 

Anleitung | Apfelkuchen (24 – 26 cm Durchmesser)

  • Äpfel schälen.
  • Eine Hälfte der Äpfel in feine Würfel schneiden, die anderen Äpfel jeweils vierteln.
  • Apfelwürfel mit Zimt vermischen.
  • In einer Schüssel die restlichen Zutaten vermischen.
  • Kuchenform mit Backpapier auslegen und Teig darin verteilen.
  • Apfelhälften einschneiden und auf Kuchen drücken.
  • Mit etwas Zimt bestäuben.
  • Bei 160°C ca. 30 Minuten backen.

IMG_7990

Ihr könnt den Teig gerne in teilen um kleinere Apfelküchlein zu backen.

Ich freue mich immer über eure wundervollen Kreationen auf Instagram, also verlinkt mich gerne auf euren Bildern 🙂

Mein Gesundes Kochbuch Clean & Creative Cooking mit 196 gesunden & leckeren Rezepten findet ihr hier

Ganz viel Spaß beim Kochen und Backen!

Eure Maddi

14

Kommentare

14

Comments
  • Ina Nuvo08 Oktober 2015
    Antworten

    Toll, dass du jetzt auch einen Blog hast! <3 ich hab mich total gefreut, als ich das entdeckt habe! 😀
    Den Kuchen werde ich direkt nachbacken, wenn ich wieder zu Hause bin.

    Liebe Grüße aus Zakynthos
    Ina
    http://www.ina-nuvo.com

  • Malin Wellens08 Oktober 2015
    Antworten

    Hey:-)
    Ich Liebe deinen Block und finde ihn total toll.
    Weiter so❤️

  • Pauline15 Oktober 2015
    Antworten

    Hey,
    deine Rezepte sind echt klasse! Den Low Carb Apfelkuchen habe ich auch schon gebacken, echt super! 🙂
    Freue mich über viele weitere tolle Rezepte und Bilder von dir.
    Habe dich bei Instagram entdeckt und freu mich, dass du jetzt eine eigene Website hast 🙂

    Viele liebe Grüße
    Pauline ♥

  • Johanna06 November 2015
    Antworten

    Hey Hey,

    finde es auch mega, dass du jetzt einen Blog hast. Sonst habe ich immer deinen Instagram-Feed durchsuchen müssen um wieder an das EINE Rezept zu kommen, was mir einfach nicht aus dem Kopf ging :P! Und deine Gerichte schauen nicht nur fantastisch aus, sie schmecken auch noch phänomenal!
    Liebste Grüße
    Johanna

  • pilotmadeleine | Maddi in der SHAPE & VOGUE - pilotmadeleine21 November 2015
    Antworten

    […] Rezept zu meinem liebsten Gesunden Apfelkuchen findet ihr übrigens hier […]

  • pilotmadeleine | Maddi feautured in SHAPE & VOGUE - pilotmadeleine10 Dezember 2015
    Antworten

    […] you can find the recipe of my favorite Clean Apple Pie […]

  • Nicole11 November 2016
    Antworten

    Hallo Maddi!
    Bei dem grauen Herbstwetter ist wieder ideale Apfelkuchenzeit. Ich bin jetzt erst auf das Rezept gestroßen und hab gleich noch eine Frage:
    Wieviel von dem Xucker verwendest Du denn ungefähr, damit es gut schmeckt?
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Nicole

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach12 November 2016
      Antworten

      Wie gut, dass du mich daran erinnerst 😀 Werde ich gleich nach meiner Rückkehr wieder backen 😉 Das ist eine gute Frage. Xucker hat ja nur ca. 70% Süßkraft von normalem Zucker, daher muss man etwas mehr davon verwenden. Am besten gibst du einfach mal 10 EL dazu und schmeckst es ab 🙂

  • Marianne13 November 2016
    Antworten

    Hallo, habe gerade deinen Kuchen im Ofen und überlege, ob mit Umluft oder Ober-Unterhitze gebacken wird? Danke für die Antwort.

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück