Meine Malediven Reisetipps

Meine Malediven Reisetipps

Vor knapp einem Jahr war ich das erste Mal auf den Malediven. Ich habe mich so in die Inselgruppe verliebt, dass wir nun im November noch einmal hinfliegen werden.

Insta_0475

In meinem ganzen Leben habe ich noch nie ein so türkisenes Wasser gesehen.

IMG_6291

Bei diesem Foto dachten viele, es sei mit Photoshop bearbeitet 😛 Aber nein, das ist es natürlich nicht. Die Malediven sehen wirklich so aus 😀

Meine Reisetipps für die Malediven:

1. Sucht euch eine schöne Insel aus

Insta_0122

Wir waren das letzte Mal im Fihalhoi Island Resort. Es war sehr günstig: inklusive Flug haben wir damals für eine Woche mit Vollpension nur 1000€ pro Person bezahlt. Im November werden wir auf ein paar anderen Inseln sein und ich bin schon ganz gespannt.

Es ist wichtig, sein Resort gut auszusuchen, da ihr sehr wahrscheinlich die ganze Zeit dort verbringen werdet. Daher sollte man sich vorher bereits gut mit dem Resort befassen und sich bereits über die angebotenen Wassersportarten etc. erkundigen.

2. Fliegt mit Qatar Airlines

IMG_3988

Ich habe noch nie so eine gute Airline wie Qatar Airways erleben dürfen. Allein die Economy Class ist dort fast so gut wie die Business Class bei anderen Airlines. Das Essen ist top, man hat viel Sitzabstand und bekommt sogar ein Amenity Kit mit Socken, Ohrstöpseln, Zahnbürste, Zahnpasta etc. geschenkt.

3. Geht Tauchen oder Schnorcheln

IMG_6852

Die Unterwasserwelt auf den Malediven ist einfach unglaublich schön, das sollte man sich nicht entgehen lassen. Ich werdet wahrscheinlich Schildkröten, viele bunte Fische, eventuell Haie 😛 und viele andere wunderschöne Tiere sehen.

Nicht vergessen, eine Unterwasserkamera oder GoPro (am besten mit Selfie Stick) mitzunehmen!

4. Versucht, Baby Schildis zu sehen

IMG_8435

Wir hatten das Glück, dass gerade welche geschlüpft sind, als wir angekommen sind. Kleine Schildis sind einfach so unglaublich süß.

5. Macht Stand Up Paddle Boarding

DCIM101GOPRO

Ich liebe es im Urlaub aktiv zu bleiben. Einer meiner absoluten Lieblingssportarten ist Stand Up Paddle Boarding (SUP). Wenn man dies auf den Malediven macht, hat man sogar noch die Chance Rochen, Fische etc. unter sich durchschwimmen zu sehen.

DCIM101GOPROIMG_8437

Das Essen auf den Malediven ist einfach ein Traum. Es schmeckt ähnlich wie Indisches Essen. Als Obstfan habe ich mich am meisten über das viele tropische Obst wie Papaya, Mango etc. gefreut.

7. Schaut euch den Sonnenauf- & Sonnenuntergang an

Insta_0111Es lohnt sich wirklich, etwas früher aufzustehen oder vor dem Abendessen den Sonnenuntergang abzuwarten.

Insta_0129

8. Nehmt euch einen Wasser-Bungalow

Insta_0116

Das haben wir das letzte Mal leider nicht gemacht und ich habe es im Nachhinein bereut. Morgens direkt am Wasser aufzuwachen, muss einfach unglaublich schön sein.

FullSizeRenderb Kopie (1)

9. Geht mit Mantas oder Delfinen schwimmen

Viele Resorts bieten Touren an. Diese sind zwar oft nicht gerade günstig, aber es lohnt sich wirklich, die eine oder andere Tour mitzumachen. Wir hatten zum Beispiel Glück, mit Mantas schwimmen zu können.

10. Gönnt euch einen Smoothie oder Drink direkt am Strand

Insta_0118

Ich glaube, man bekommt kaum ein paradiesischeres Feeling, als einen leckeren Smoothie direkt am Strand zu trinken.

Insta_0131

Noch mehr Reisetipps findet ihr hier:

Insta_0110Insta_0476 (1) KopieInsta_0122Insta_0120IMG_2742aInsta_0132 (1)

11

Kommentare

11

Comments
  • Julia Schopf07 Oktober 2015
    Antworten

    Hallo Madeleine,
    du glaubst nicht wie sehr ich mich über die Veröffentlichung deines Blogs gefreut habe!
    Nur ein kleiner Tipp (das ist keineswegs böse gemeinte Kritik, dein Layout ist der Hammer!):
    Ich würde dir empfehlen, die Bilder etwas kleiner zu machen, falls das geht, sodass man gleichzeitig Text lesen und Bild dazu anschauen kann.
    Im Moment muss man eine Weile scrollen (zumindest bei kleineren Bildschirmen) bis man ein Bild ganz gesehen hat.
    Nur als kleine Anregung 🙂 Mach weiter so <3

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach07 Oktober 2015
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich über deinen goldigen Kommentar freue 🙂 Danke auch für die konstruktive Kritik! So etwas finde ich immer sehr hilfreich 🙂

  • Julia Hohmann07 Oktober 2015
    Antworten

    Wunderschöne Bilder! Die Malediven mal sehen zu dürfen, steht auf meiner Wunschliste zusammen mit Bora Bora an erster Stelle! Finde es super, dass Du jetzt einen eigenen Blog hast, so kann man noch mehr Infos über deine Reisen etc bekommen, als schon auf Instagram! Ich freue mich auf weitere Berichte und wer weiß, vielleicht habe ich ja sogar das riesen Glück den Abu Dhabi Trip mit Dir zu gewinnen, dann kannst Du mir persönlich von deinen schönsten Reiseerfahrungen berichten 🙂 Mach weiter so! LG aus Frankfurt

  • Madeleine Reuter08 Oktober 2015
    Antworten

    Ein wundervoller Reisebericht über die Malediven. Ich war selbst auch schon dort und würde es immer wieder tun. Wir waren im Meeru Island Resort welches ich nur jedem empfehlen kann. Ein traumhaftes Hotel in einer mit Abstand beeindruckendsten Gegend der Welt. Wir schnorcheln für unser Leben gern und das ist im indischen Ozean einfach nur traumhaft. Im letzten Winter haben wir unsere Hochzeitsreise auf Mauritius verbracht. Eine so abwechslungsreiche tolle und traumhaft schöne Insel mit der gleichen liebevollen Mentalität wie auf den Malediven.
    Wie du siehst ist reisen auch meine Leidenschaft.
    Ich hoffe wir können noch viele deiner tolle Reports hier lesen.
    Tolle Seite – tolle Frau.
    liebe Grüße Madeleine R.

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach08 Oktober 2015
      Antworten

      Danke Liebes ❤️ Das ist so schön geschrieben und freut mich riesig 🙂 Welches Reiseziel hat dir denn besser gefallen? Malediven oder Mauritius? Wir überlegen nämlich im nächsten Jahr mal Mauritius zu testen 🙂

  • Madeleine Reuter09 Oktober 2015
    Antworten

    Generell finde ich hat jedes Land seine eigenen Charme. Ich persönlich würde zum schnorcheln immer wieder die Malediven Mauritius vorziehen. Trotzdem ist Mauritius absolut eine Reise wert. Die Insel ist so vielseitig. Der Black River Nationalpark ist einfach unbeschreiblich schön. Auch Flic en Flac hat uns total beeindruckt. Dort sind wir auch wie auf den Malediven in den Genuss gekommen Delphine zusehen. Neben Chamarel,Tamarin Falls haben wir auch die Hauptstadt Port Louis besucht. Ich könnte jetzt noch stundenlang schwärmen??
    Ach fast vergessen – gebucht hatten wir das Zilwa Attitude – eine wundervolle Hotel Anlage im Nordosten der Insel.
    Soooo ich hoffe ich konnte helfen.
    liebe Grüße Madeleine

  • Maya26 Oktober 2015
    Antworten

    Hallo Madeleine,

    danke für den tollen Bericht 🙂
    Ich reise auch sehr gerne und daher nehme ich dankbar jeden Tipp mit. Auf den Malediven war ich noch nicht. Bisher dachte ich immer, dass es möglicherweise zu langweilig werden könnte auf so einer kleinen Inseln. Wobei bei ich nun denke, dass man bei einer Woche einfach mal ausspannen sollte und sich dann eben noch 2-3 Aktivitäten vornehmen kann. Ich meine gelesen zu haben, dass Du eine Woche zu kurz fandest, stimmt das? In welchem Monat wart ihr letztes mal dort?
    Wie lange seit ihr denn dieses mal da? Kannst du uns sagen, worüber ihr gebucht habt? Und was zahlt ihr jetzt für den Urlaub?

    Liebe Grüße!

    • Madeleine Schneider-Weiffenbach26 Oktober 2015
      Antworten

      Danke Liebes ♡ Nein, das wird es auf der richtigen Insel nicht 😀 Allerdings würde ich das nächste Mal eher 10 bis 14 Tage bleiben, was wir auch jetzt machen 🙂 Wir waren das letzte Mal im Januar dort. Der Winter ist allgemein eine gute Zeit 🙂 Wir haben damals auf lastminute.de gebucht und nur 1000€ für alles pro Person bezahlt 🙂

  • pilotmadeleine | Meine Top 10 NYC Sightseeing Tipps - pilotmadeleine01 November 2015
    Antworten

    […] geht es bei mir auch schon wieder weiter, und zwar auf die Malediven. Wir werden mit Qatar Airways fliegen (meiner absoluten Lieblings-Airline). Wie meinen Review über […]

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück