Meine neuen Reisetipps für Bali & Nusa Penida

Meine neuen Reisetipps für Bali & Nusa Penida

Hallo ihr Lieben,

vor einem Jahr war ich zum ersten Mal auf Bali. Hier könnt ihr meine Reisetipps von damals lesen. Da mein Freund vorher schon so häufig Bali als eine seiner Traum-Destinationen erwähnt hat, habe ich ihn mit einem Bali-Trip über seinen Geburtstag überrascht. Wir haben einige Orte auf Bali besucht, die ich damals am allerschönsten fand und auch einige neue entdeckt. Heute möchte ich euch daher meine neuen Reisetipps für Bali vorstellen (alle alten Tipps sind natürlich noch immer gültig 😉 ):

Vergesst auch nicht euch unser Video anzuschauen, mit weiteren vielen coolen Reisetipps für Bali:

1) Besucht Nusa Penida

Nusa Penida ist das absolute Paradies auf Erden und definitiv einer der schönsten Orte, die ich jemals gesehen habe. Es handelt sich um eine Insel, die man in nur ca. 30 Minuten von der Hauptinsel Balis aus erreichen kann. Es fahren mehrere Fähren täglich von Bali nach Nusa Penida und wir haben auf der Insel einen ganzen Tag verbracht. Es gibt auch ein paar Hotels auf Nusa Penida, welche allerdings nicht sehr luxuriös sein sollen. Im Nachhinein haben wir es bereut, dort nicht ein paar Nächte verbracht zu haben, da ein Tag leider einfach zu kurz war, um Nusa Penida ausgiebig zu erkunden 🙁 Wir haben auch den Fehler gemacht, dass wir uns vorher keinen Transport auf Nusa Penida organisiert hatten. Bei unserer Ankunft gab es nämlich keine freien Taxen, weshalb wir auf Roller ausgewichen sind. Am Ende allerdings fanden wir es gar nicht so schlimm, kein Auto auf der Insel zu haben, da der Roller auf Nusa Penida eigentlich das beste (und schnellste) Verkehrsmittel dort ist. Auch wenn Nusa Penida im Vergleich zu Balis Hauptinsel sogar noch etwas ärmer ist, findet ihr dort eine so unfassbar schöne Landschaft vor, dass ein Besuch Nusa Penidas meiner Meinung nach ein absolutes MUSS jedes Bali-Besuches ist!!

2) Badet im Kelingking Beach

Auf Nusa Penida ist der allerschönste Strand der Kelingking Beach. Ein etwas steilerer Hike führt euch  dort zur Aussichtsplattform, von der aus ihr eine wirklich atemberaubende Aussicht genießen könnt. Da wir auf Nusa Penida nicht genug Zeit hatten, konnten wir leider nicht mehr am Kelingking Beach baden gehen 🙁 Der Strand war aber fast leer und so unfassbar schön, dass wir aus dem Staunen gar nicht mehr heraus gekommen sind und am liebsten gleich reingesprungen wären 😀 Ein Besuch des Kelingking Beach solltet ihr euch daher auf keinen Fall entgehen lassen!

3) Besucht Broken Beach

Ein wunderschönes Panorama auf Nusa Penida habt ihr auch von Broken Beach aus. Wir sind hier ganz viel mit unserer Drohne geflogen, was uns unglaublich viel Spaß gemacht hat! Das Panorama eignet sich für tolle Bilder mit wunderschönen Aussichten 🙂 Übrigens könnt ihr unsere Drohne hier auf Amazon oder hier direkt auf der DJI-Seite bestellen.

4) Fliegt mit einer guten Airline nach Bali

Bali ist wirklich weit weg von Deutschland, weshalb es super wichtig ist,mit einer guten Airline dorthin zu fliegen. Wir haben dieses Mal genau die richtige Wahl getroffen, da wir sowohl hin als auch zurück mit KLM geflogen sind. Meine Kusine ist dort Pilotin. Von daher habe ich natürlich auch eine gewisse Beziehung zu der Airline. Dennoch kann ich KLM im Vergleich zu anderen Airlines sehr objektiv beurteilen und für mich ist KLM die wahrscheinlich beste Airline Europas und eine der besten Airlines weltweit! Besonders exzellent ist der Service und das Essen an Bord. Aber auch das Produkt an sich ist super! Bei dem Hinflug sind wir bei KLM in der Economy Class und beim Rückflug in der Business Class geflogen. Ich war beim Hinflug enorm überrascht, wieviel Platz und Sitzabstand man dort hat. Unser Rückflug in der Business Class war natürlich noch toller, aber auch ohne das gewisse Budget für einen Business Class Flug, ist die Economy Class von KLM auch prima! Eine tolle Sache ist auch, dass es bei KLM eine Economy Comfort Class gibt. Diese ist kaum teurer als die normale Economy Class, jedoch hat man dort wesentlich mehr Beinfreiheit und die Sitze lassen sich auch noch weiter nach hinten verstellen. Auf jeden Fall kann ich KLM als Airline (unabhängig von der Reiseklasse) sehr empfehlen!

5) Schwimmt unter Wasserfällen

Bali hat überaus viele wunderschöne Wasserfälle und es ist wirklich atemberaubend, darunter schwimmen zu gehen! Unser Favorit war der Banyumala Waterfall, gefolgt vom Tegenungan Waterfall. Der erste ist lange nicht so touristisch, dafür ist er etwas schwieriger zu erreichen. Der Aufwand lohnt sich aber definitiv!

6) Besucht die Hanging Gardens

Bei den Hanging Gardens handelt es sich um ein Hotel, welches einen der berühmtesten Pools der Welt sein Eigen nennen kann. Das Hotel ist leider vom Service, Ambiente etc. nicht so gut wie andere Fünf-Sterne-Hotels auf Bali, aber man muss kein Hotelgast dort sein, um die Vorzüge des Pools genießen zu können. Man kann auf der Webseite des Hotels nämlich Tagespässe kaufen, mit denen man dann den ganzen Tag am Pool verbringen kann Macht euch nur darauf gefasst, dass viele Gäste vom Pool Bilder machen möchten, weshalb ihr ihn selten für euch alleine haben werdet 😀

7) Legt einen Tag im Spa ein

Bali ist bekannt für die schönsten Spas der Welt und die besten Massagen, daher solltet ihr dort unbedingt einen Tag im Spa einlegen. Bali ist auch allgemein recht günstig und die Massagen sind an den meisten Orten deutlich preiswerter als in Deutschland.

8) Feiert einen besonderen Anlass auf Bali

Der Service in Bali ist einfach unvergleichlich gut! Wir hatten das Glück, den Geburtstag meines Freundes in dem wirklich schönsten Hotel auf Bali zu feiern: Im Four Seasons Sayan Resort. Die Angestellten dort waren so süß und haben mir sehr dabei geholfen, meinem Freund einen unvergesslichen Geburtstag zu zaubern. Aufgrund des exzellenten Services eignet sich Bali daher ganz besonders gut für besondere Anlässe 🙂

9) Lauft durch ein Bali Gate

Es gibt mehrere wunderschöne Gates oder Tempel auf Bali, aber das schönste Gate ist für mich dieses hier. Ist es nicht unfassbar magisch?! 😀

10) Nehmt eine Drohne mit

Bei meinem ersten Bali-Besuch vor einem Jahr hatte ich meine Drohne leider nicht dabei, da ich dachte, dass auf Bali Drohnen-Flugverbot herrscht. Das ist aber nicht der Fall! Wir haben dieses Mal wirklich sehr viel traumhaftes Drohnen-Material zusammenstellen können. Auch ansonsten haben wir sehr viel dort gefilmt und ich freue mich schon riesig, euch bald unser Bali-Video zu zeigen. Es werden sogar gleich zwei Videos online gehen, da wir ein FMA und ein Inspo-Video für euch gedreht habe 🙂 Unsere Drohne könnt ihr übrigens hier auf Amazon oder hier direkt auf der DJI-Seite bestellen. Ich bin ganz verliebt in unsere „Mavy“ 😀

Bali hat mich also wieder erneut begeistert, sodass es sicherlich nicht mein letztes Mal dort war 🙂

Wart ihr bereits einmal auf Bali? Und wenn ja: Was hat euch dort am besten gefallen?

Xoxo

Eure Maddi

– In Kooperation mit KLM –

Tags:

10

Kommentare

10

Comments
  • Janine19 Juli 2017
    Antworten

    Hatte im Mai mit meinem Freund einen Backpacking Trip gemacht. Waren zuerst in Singapur, anschließend durch Lombok gereist , Gili Meno und Bali. Bali war an sich schön, aber der viele Verkehr war echt anstrengend, vorallem wenn man mit dem Roller die Gegend erkundet. Desweiteren ist an den“ Hot Spots „Massentourismus vorprogrammiert. Habe mich in Lombok verliebt, wunderschöne Strände im Süden, schöne Reisfelder, Wahnsinns Wasserfälle -alles noch sehr ursprünglich und (noch) nicht Touristen überlaufen – was sich in den nächsten zwei Jahren durch ein großes Bauprojekt im Süden rasant ändern wird, durch den Bau einer Moto Gp Strecke 🙁 Nusa Penida und Lembongan möchte ich auch gern noch sehen.

  • Jenni (instagram: travelfoodie9 )26 Juli 2017
    Antworten

    Ein wirklich schoener Post! KLM hatte ich als Airline bisher gar nicht so auf dem Schirm, aber Dein Bericht hat mich wirklich ueberzeugt. Ich wohne ausserdem in Duesseldorf, also nur 2 Stunden mit dem Auto/Zug von Amsterdam entfernt, von dort aus werden sicher viele tolle Destinationen angeflogen. Ich war letztes Jahr auf Bali und damals haben mir Deine Tipps richtig gut geholfen. Am besten hatte mir die Reisterasse, die Du empfohlen hast, gefallen. Die hanging gardens wuerden mich auch interessieren, aber natuerlich etwas schade, wenn der Service nicht ganz so gut ist wie in anderen Hotels dieser Klasse, ist ja nicht gerade guenstig da sollte schon alles perfekt sein, wenn man dort auch uebernachtet. Evtl. wuerde ich mir das mit dem Tagspass aber mal ueberlegen wenn man in der Naehe unterwegs ist. Finde den Verkehr auf Bali so schrecklich (das ist aber auch wirklich das einzig negative) man braucht ja immer Ewigkeiten fuer die kuerzesten Strecken, oder war das nur weil ich in der Hauptsaison im August unterwegs war?

  • chaitea2go07 August 2017
    Antworten

    Ich war leider noch nie auf Bali aber es sieht einfach Traumhaft aus! Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß auf deinen Reisen 🙂

  • Lena10 August 2017
    Antworten

    Hey Madeleine,
    danke für diesen tollen Bericht mit den schönen Fotos !:)
    Leider konnte ich auf der Website von den Hanging Gardens keine Möglichkeit finden, Tagespässe zu buchen. Hast du noch eine andere Idee?
    Viele Grüße von Lena

  • michellegcn29 September 2017
    Antworten

    Wow! Einfach der perfekte Beitrag damit wir uns auf unseren Bali Trip vorbereiten können! Danke 🙂 weiter so :**

    Instagram: Michellegcn

Kommentar verfassen